Berichte

Klare Niederlage gegen den Tabellenführer

17.05.2017

JSG Mosel-Hunsrück III – JSG Soonwald/Simmern 0:5 (0:3)

Die erwartete Niederlage musste die D3 am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenführer aus Simmern einstecken. Von Beginn an übernahm der körperlich überlegene Gast vom Hunsrück das Kommando und ging schon früh, nachdem Matthias Schneider zunächst noch abwehren konnte mit 1:0 in Führung. Danach konnten die jungen Moselkicker das Spielgeschehen weitgehend vom eigenen Tor fernhalten. Leider fehlten bei diesem Spiel einige zum Stamm gehörende Spieler, so dass nach vorne die nötige Durchschlagskraft fehlte und da man sich in der Abwehr zwei Fehler leistete, die der Gegner konsequent bestrafte, ging es mit einem 0-3-Rückstand in die Pause.

Zur Halbzeit nahm man sich vor, das Ergebnis im Rahmen zu halten. Die gesamte Mannschaft ging jetzt mutiger in die Zweikämpfe und so konnte der Gegner nur recht selten gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auftauchen. Auch die D3 kam jetzt zu dem ein oder anderen Torschuss und konnte den zweiten Abschnitt ausgeglichen gestalten. Erst mit zunehmender Spieldauer und schwindenden Kräften nahm die Überlegenheit der Gäste vom Hunsrück wieder zu und so kam Simmern in der Nachspielzeit noch zu zwei weiteren Treffern und einem auch in der Höhe verdienten Sieg.   

 

Es spielten: Matthias Schneider, Kevin Strotzer, Justin Becker, Marlon Wilbert, Tim Sommer, Tobias Herrmann, Joscha Daum, Marvin Mayer, Lars Stoffel, Matthias Ritschdorff und Justin Gentner.

 

Am kommenden Wochenende hat die D3 spielfrei, da das Spiel bei der JSG Sabershausen II voraussichtlich auf den 24.05.2017 verlegt wird. In diesem Spiel kann man durch einen Sieg noch den 3.Tabellenplatz erreichen.

 

Drei Auswärtsspiele in zehn Tagen

06.05.2017

JSG Eifelland IV - JSG Mosel-Hunsrück III 1:0 (0:0)

Im Nachholspiel vom ersten Spieltag trat die D3 in Hambuch bei der JSG Eifelland Müllenbach 4 an. Wie schon im Hinspiel nur 5 Tage zuvor entwickelte sich ein kampfbetontes, Ausgeglichenes Spiel, in dem die jungen Moselkicker diesmal auch spielerisch überzeugen konnte. Leider hatte man in den entscheidenden Situationen das Glück nicht auf seiner Seite. Zum einen blieb bei einer Elfmeterwürdigen Abwehraktion die Pfeife des Schiedsrichters still. Auch auf der Gegenseite blieb ein Foul ungeahndet, was zum alles in allem sehr glücklichen Siegtreffer für die Gastgeber führte. Eine mehr als unglückliche Niederlage, da man eigentlich die bessere Mannschaft war. Bitter zudem, dass sich Justus Schmidt bei diesem Spiel so schwer am Knöchel verletze, dass er bis zum Saisonende ausfällt.

Es spielten: Matthias Schneider, Kevin Strotzer, Tim Sommer, Manuel Richard, Matthias Ritschdorff, Tom Klein, Justus Rische, Justus Schmidt, Tobias Herrmann, Joscha Daum, Marvin Mayer und Lars Stoffel.

 

JSG Oberwesel - JSG Mosel-Hunsrück III   0:0

In einem weiteren Mittwochsspiel trat man dann eine Woche später in Oberwesel an. Im Hinspiel war man diesem Gegner noch komplett unterlegen und verlor auch in der Höhe verdient mit 0-7. Daher entschloss man sich für eine defensivere Grundausrichtung. Man macht die Räume für den Gegner eng und ließ so nur wenige Torchancen zu. Auf der Gegenseite konnte man selbst den ein oder anderen Nadelstich setzen, so dass das Unentschieden zur Pause verdient war. Nach der Halbzeit verstärkte Oberwesel den Druck, doch wenn wirklich mal ein Ball durchkam war spätestens bei Matthias Schneider im Tor Endstation. Trotz aufgrund des hohen Aufwands nachlassenden Kräften hielt man dem Gegner bis zum Schluss stand und hatte in den letzten Minuten sogar seinerseits noch zwei gute Chancen zum Siegtreffer. Letztendlich blieb es aber beim hochverdienten Punktgewinn, den keiner erwartet hatte. Aus einer geschlossen stark spielenden Mannschaft ragte niemand hervor.

Es spielten: Matthias Schneider, Kevin Strotzer, Tim Sommer, Justin Becker, Matthias Ritschdorff, Tom Klein, Justus Rische, Marlon Wilbert, Tobias Herrmann, Silja Castenholz, Justin Gentner und Lars Stoffel.

 

JSG Cochem II - JSG Mosel-Hunsrück III 1:5 (1:1)

Schon zwei Tage später stand das dritte Auswärtsspiel in Folge auf dem Programm. Diesmal hieß der Gegner in Ernst JSG Cochem2. Da man das Hinspiel klar gewonnen hatte warnten die Trainer vor dem Spiel davon den Gastgeber auf die leichte Schulter zu nehmen. Das beherzigten die jungen Moselkicker auch zu Beginn und gingen bereits nach vier Minuten verdient durch Lars Stoffel in Führung. Auch danach bestimmte man das Spiel und kam zu weiteren guten Chancen, bei denen man aber an Posten, Latte oder dem guten Torwart scheiterte. Mit zunehmenden Spieldauer ließ man die Zügel aber etwas schleifen und so kam der Gegner noch vor der Pause mit seiner einzigen Torchance zum glücklichen Ausgleich. Jetzt war der Spielfluss im Spiel der D3 völlig dahin und bis zum Pausenpfiff bekam man das Spiel nicht wieder in den Griff. Zur Beginn der zweiten Halbzeit übernahm Tom Klein die Position im zentralen Mittelfeld und über ihn rollte jetzt Angriff auf Angriff auf das Tor der Cochemer so dass der erneute Führungstreffer nur eine Frage der Zeit zu sein schien. Leider waren die Visiere der Stürmer zunächst noch nicht richtig justiert. In der 41. Spielminute war es dann endlich soweit Tom Klein spielte Lars Stoffel mit einem schönen Pass in die Gasse frei und der ließ sich allein vor dem Tor der Gastgeber die Chance nicht nehmen. Als der gleiche Spieler nur drei Minuten später auf 3-1 erhöhte war das Spiel gelaufen. Gegen jetzt kräftemäßig nachlassende Cochemer, die an diesem Tag ohne Ersatzspieler antraten, konnten Joscha Daum und Lars Stoffel das Ergebnis noch auf 5-1 schrauben. Der Sieg hätte letztendlich noch erheblich deutlicher ausfallen können, doch leider überbot man sich in den Schlussminuten mit dem Auslassen bester Torgelegenheiten. Oder hat sich die Mannschaft die Tore lediglich für die letzten beiden Spiele aufbewahrt?

Es spielten: Manuel Richard, Matthias Schneider, Kevin Strotzer, Justin Becker, Tom Klein, Justus Rische, Marlon Wilbert, Tobias Herrmann, Joscha Daum, Silja Castenholz, Marvin Mayer und Lars Stoffel.

 

Am Wochenende empfängt die D3 am Samstag, dem 13.05.2017 um 12:30 Uhr in Löf die JSG Soonwald/Simmern zum letzten Heimspiel der Saison. Auch gegen den Tabellenführer will man versuchen, die kleine Serie von zuletzt zwei Spielen ohne Niederlage fortzusetzen.

 

Tabellenplatz Drei verteidigt

24.04.2017

JSG Mosel-Hunsrück III – JSG Eifelland IV 2:2 (0:0)

Eine ordentliche Leistung zeigte die D3 am vergangenen Wochenende gegen den Gast aus der Eifel. Von Beginn an entwickelte sich dabei ein recht ausgeglichenes und umkämpftes Spiel mit wenigen Torchancen. Die heimische JSG versuchte vor allem sich spielerisch vor das gegnerische Tor zu kombinieren während der Gast eher auf lange Bälle setze. Beide Mannschaften kamen so zu wenigen Torchancen, bei denen die beiden Torhüter jedoch jeweils gut reagierten. So blieb es zur Pause beim torlosen Unentschieden. Allen Warnungen der Trainer zum Trotz ließ die heimische JSG jedoch zu Beginn der 2. Halbzeit die nötige Konzentration vermissen und so konnte der Gast aus der Eifel bereits in der 32. Spielminute in Führung gehen. Davon wachgerüttelt machten die jungen Moselkicker aber wieder Druck und konnten Postwendend durch Amadeo Marton ausgleichen. Danach zeigte sich wieder das Bild der ersten Halbzeit, bis die Gäste in der 47. Spielminute erneut in Führung gehen konnten. Doch die heimischen Kicker ließen sich davon nicht entmutigen und drängten auf den erneuten Ausgleich. Diese Bemühungen wurden auch in der 54. Spielminute belohnt. Amadeo konnte mit seinem zweiten Treffer erneut für den Ausgleich sorgen. Dieser Treffer zeigte Wirkung beim Gegner und so war es die JSG von der Mosel, die in den Schlussminuten dem Siegtreffer näher war, der jedoch nicht mehr gelang. Somit blieb es beim alles in allem gerechten Unentschieden, mit dem man den dritten Tabellenplatz behaupten konnte.

 

Es spielten: Manuel Richard, Matthias Schneider, Tim Sommer, Amadeo Marton, Matthias Ritschdorff, Tom Klein, Justus Rische, Marlon Wilbert, Tobias Herrmann, Silja Castenholz, Jonas Hemgesberg und Joscha Daum.

 

Das nächste Spiel fand bereits am 26.04.2017 in Hambuch gegen die JSG Eifelland 4 an. Am Wochenende spielt die D3 am Samstag, dem 29.04.2017 um 14:00 Uhr bei der JSG Oberwesel.

 

Mit großem Willen Spiel gedreht

10.04.2017

JSG Mosel-Hunsrück III – JSG Sabershausen II 2:1 (0:1)

Eine gute Leistung zeigte die D3 am vergangenen Wochenende gegen den Gast vom Hunsrück. Verletzungsbedingt musste man auf Silja und Paul verzichten. Trotzdem übernahmen die jungen Moselkicker sofort das Kommando und bestimmten das Spiel. Einziges Manko, es fehlten die klaren Torchancen, da man sich zwar bis zum gegnerischen Strafraum gut durchkombinierte, beim Torabschluss aber zu kompliziert agierte. Die Abwehr hatte den Gegner weitestgehend im Griff. Aber den einzigen Aussetzer nutzte der Gast direkt zum glücklichen Führungstreffer. Somit ging es mit einem 0-1Rückstand in die Pause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, nur dass man jetzt auch klare Torchancen erarbeitete, diese jedoch unkonzentriert vergab. Dies hätte sich beinahe in der 45. Minute gerächt, als ein gegnerischer Stürmer alleine auf das Tor der Gastgeber zulief. In dieser Situation rettete Matthias Schneider mit einer beherzten Parade. In der 49. Spielminute war es dann endlich soweit. Tom Klein nahm sich ein Herz und versenkte den Ball mit einem sehenswerten Weitschuss im Winkel des Sabershausener Gehäuses zum hochverdienten Ausgleich. Keine drei Minuten später konnte Lars Stoffel mit einer Willensleistung den Ball erneut zur umjubelten Führung im Tor der Gäste unterbringen. Auch in den letzten 8 Minuten hatte man den Gegner im Griff, so dass es letztendlich beim verdienten Sieg der JSG blieb. Damit belegt man nach vier Spielen einen guten 3. Tabellenplatz

 

Es spielten: Matthias Schneider, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Matthias Ritschdorff, Tom Klein, Justus Rische, Marlon Wilbert, Tobias Herrmann, Lars Stoffel, Marvin Mayer, Justin Becker und Joscha Daum.

 

Das nächste Spiel steht am 22.04.2017 um 12:00 Uhr in Löf gegen die JSG Eifelland 4 an. Gegen den gleichen Gegner bestreitet man dann am Mittwoch, dem 26.04.2017 um 19:00 Uhr in Hambuch auch das folgende Spiel.

 

Starke Leistung bleibt unbelohnt

04.04.2017

JSG Soonwald/Simmern – JSG Mosel-Hunsrück III 2:0 (1:0)

Eine hervorragende Leistung zeigten die jungen Moselkicker bei der Auswärtspartie in Simmern. Und dass obwohl verletzungsbedingt sogar der etatmäßige zweite Torhüter, Matthias Schneider, als Feldspieler einspringen musste, damit man überhaupt einen Auswechselspieler stellen konnte. Vorweg, er zeigte ein klasse Spiel. Der Gegner war wie schon im Spiel gegen Oberwesel im Schnitt ein Jahr älter und hatte einige sehr große Spieler in seinen Reihen, Im Gegensatz zu dem Spiel vor zwei Wochen hielten die Jungs von der Mosel aber vom Anpfiff an mutig dagegen und konnten den Gegner weitgehend vom eigenen Gehäuse fernhalten. Ganz im Gegenteil hatte man ein leichtes Übergewicht in der Torschussstatistik. Der Gastgeber kam lediglich durch lange Bälle zu Gelegenheiten, die aber selten gefährlich waren. Somit fiel das 1-0 im Anschluss an einen Eckball praktisch aus dem Nichts. Zum allem Überfluss auch noch durch ein Eigentor, da einem Spieler der Ball unglücklich auf den Fuß fiel. Doch auch vom dem Rückstand ließ sich die Mannschaft nicht entmutigen. Bis zur Halbzeit blieb es allerdings bei dem knappen Rückstand. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Mannschaft zeigte eine geschlossen gute Abwehrleistung und wenn doch einmal ein Ball durchkam war spätestens beim guten Torwart Manuel Richard Endstation.  Einen einzigen Aussetzer leistete man sich, den der Gästestürmer in der 43. Spielminute mit dem 2:0 bestrafte. Aber auch das konnte an diesem Tag die jungen Moselkicker nicht aus der Bahn werfen. Man spielte weiter mutig und gut kombinierend nach vorne.  Doch der verdiente Lohn in Form eines Tores blieb leider versagt. Somit blieb es bei einer, wie auch die Gästetrainer bestätigten, sehr unglücklichen Niederlage in einem Spiel, in dem sich die Mosel-Hunsrücker eigentlich einen Punkt verdient hatten.

 

Es spielten: Manuel Richard, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Matthias Ritschdorff, Tom Klein, Justus Rische, Justus Schmidt, Justus Rische, Justin Gentner und Matthias Schneider.

 

Am kommenden Wochenende steht das erste Heimspiel an. Dabei trifft man am 08.04.2017 um 14:00 Uhr in Löf auf die JSG Sabershausen II.  

          

Klasse Reaktion nach deftiger Niederlage

27.03.2017

JSG Mosel-Hunsrück III – JSG Oberwesel 0:7 (0:4)

Mit einer deftigen Schlappe startete die D3 der JSG im Heimspiel gegen die JSG Oberwesel. Der Gegner vom Rhein, durchschnittlich 1 Jahr älter und auch körperlich deutlich überlegen, hatte das Spiel zu jeder Zeit im Griff und gewann auch in dieser Höhe verdient.Nachdem man schon kurz nach dem Anpfiff mit 0-1 in Rückstand geraten war, ließen zu viele Spieler die Köpfe hängen und die nötige Gegenwehr vermissen. Einzig Manuel Richard im Tor konnte an diesem Spieltag überzeugen und verhinderte mit einigen Glanzparaden ein noch deutlicheres Ergebnis.

Es spielten: Manuel Richard, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Tobias Herrmann, Matthias Ritschdorff, Silja Castenholz, Tom Klein, Justus Rische, Marvin Mayer, Joscha Daum und Justus Schmidt.

 

JSG Mosel-Hunsrück III – JSG Cochem II 8:3 (4.1)

Nach der hohen Niederlage ging man mit gemischten Gefühlen in das zweite Heimspiel in Folge. Auch der Gast aus Cochem hatte das erste Spiel verloren und so ging es vor allem darum einen kompletten Fehlstart zu vermeiden. Das Spiel begann allerdings denkbar ungünstig, denn schon in nach einer Spielminute und kollektivem Tiefschlaf in der Abwehr lag man wieder mit 0:1 hinten. Doch in diesem Spiel zeigte die Mannschaft eine komplett andere Einstellung und kam schon nach 5 Minuten durch Justus Schmitt zu Ausgleich. Danach übernahm man mehr und mehr das Kommando. Es dauerte allerdings bis zur 18. Spielminute, ehe Lars Stoffel die jungen Mosel-Kicker in Führung bringen konnte. Eine Minute später konnte Silja Castenholz, die aus einer gut spielenden Mannschaft herausstach, mit einem sehenswerten Weitschuss auf 3:1 erhöhen. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten erhöhte Matthias Ritschdorff mit einem Schuss in den Winkel auf 4:1. Voller Euphorie ging es somit in die Pause, in der die Trainer davor warnten in der zweiten Halbzeit zu überheblich zu agieren. Diese Warnung schien die Mannschaft verinnerlicht zu haben, denn man kam hochkonzentriert aus der Kabine und als Lars Stoffel in der 34. Minute mit seinem zweiten Treffer auf 5:1 erhöhte war das Spiel gelaufen. Danach kontrollierten die jungen Moselkicker das Spiel. Es boten sich zahlreiche weitere gute und teilweise auch sehenswert herausgespielte Torchancen die man teilweise kläglich vergab. Da sich Lars Stoffel, Matthias Ritschdorff und Justin Becker noch in die Torschützenliste eintragen konnten und auch die Gäste noch zweimal trafen stand es zum Abpfiff 8:3. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, der zeigte, dass der im Training aufs Passspiel ausgelegte Schwerpunkt langsam Früchte trägt und man mit den gleichaltrigen Mannschaften durchaus mithalten kann.

Es spielten: Matthias Schneider, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Tobias Herrmann, Matthias Ritschdorff, Silja Castenholz, Tom Klein, Justin Becker, Lars Stoffel, Joscha Daum, Justin Gentner und Justus Schmidt.

 

Am kommenden Wochenende steht das erste Auswärtsspiel an. Dabei trifft man am 01.04.2017 um 14:00 Uhr in Simmern auf die JSG Soonwald.

 

Überzeugender Sieg zum Hinrundenabschluss

Silja Castenholz, die dreimal gegen Eifelland traf

20:11:2016

JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Eiffeland II 4:1 (2:1)

Mit einer überzeugenden Leistung konnte sich die D3 zum Hinrundenabschluss verdientermaßen drei Punkte sichern und belegt in der Vorrundentabelle einen guten 3. Tabellenplatz. Im Hinspiel war man gegen den gleichen Gegner nach überlegen geführtem Spiel noch mit 0-1 unterlegen und so gingen die jungen Moselkicker hochmotiviert in die Partie und waren auch von Anpfiff an überlegen. Mit aggressivem Spiel drängte man den Gegner in die eigene Hälfte und kam direkt zu guten Abschlüssen, leider zunächst ohne Erfolg. In der 10. Spielminute war es dann aber soweit. Tom Klein flankte von der linken Seite und Matthias Ritschdorff sorgte mit einer sehenswerten Direktabnahme für die verdiente Führung. Nur vier Minuten später konnte Silja Castenholz auf 2:0 erhöhen. Mit der vermeintlich sicheren Führung ließ der Gastgeber etwas die Zügel schleifen und so kam der Gast zu mehr Spielanteilen und nach kollektivem Tiefschlaf der Abwehr auch zum Anschlusstreffer. Die Ansprache zur Pause schien die Kicker der heimischen JSG dann wachgerüttelt zu haben, denn mit Beginn der zweiten Halbzeit nahm man das Heft des Handelns wieder in die Hand und nur drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Silja auf 3:1 erhöhen. Auch danach kontrollierten die Moselkicker das Spiel und kamen noch zu einigen guten Einschussmöglichkeiten. Letztendlich war es Silja Castenholz mit ihrem dritten Treffer vorbehalten für den Endstand zu sorgen, der zu Ende auch deutlich höher hätte ausfallen können. Der 4:1-Sieg bedeutete letztendlich nach Abschluss der Vorrunde einen guten 3. Tabellenplatz. Ohne die Durststrecke zur Saisonmitte wäre auch noch eine um einen Platz bessere Platzierung drin gewesen. Für die erste Halbserie in der D-Jugend kann man aber durchaus auf den gezeigten Leistungen aufbauen.

 

Es spielten: Manuel Richard, Marlon Wilbert, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Tobias Herrmann, Matthias Ritschdorff, Lars Stoffel, Silja Castenholz, Tom Klein, Justus Rische, Marvin Mayer, Joscha Daum und Lasse Schmidt.

 

Dank Leistungssteigerung wieder zurück in der Erfolgsspur

15.11.2016

JSG Morshausen - JSG Mosel-Hunsrück III  1:1  (0:1)

Auf ungewohntem Hartplatz musste die D3 am vergangenen Wochenende in Gondershausen gegen die JSG Morshausen antreten. Hinzu kam, dass der Platz aufgrund der Regenfälle der vorangegangenen Tage sehr schmierig war. Zwar konnte man das Hinspiel in Löf mit 2:1 gewinnen, da der Gastgeber seinerseits mit einigen guten Ergebnissen aufhorchen ließ war man sich im Klaren, dass eine 100%ige Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel gegen Cochem vonnöten war, um Punkte mit an die Mosel zu nehmen. Von Beginn an ging die gesamte Mannschaft sehr engagiert zu Werke und so kam der Gastgeber kaum über die Mittellinie. Bei eigenem Ballbesitz zeigte man, dass man das Fußballspielen nicht verlernt hat und kam auch zu einigen guten Torchancen. In der 17. Minute war es dann endlich soweit und Silija Castenholz konnte nach schöner Kombination mit einer Körpertäuschung den gegnerischen Torwart aussteigen lassen und problemlos zur hochverdienten Führung einschieben. Auch danach kontrollierte man Ball und Gegner, verpasset es aber das Ergebnis höher zu gestalten. Auch nach der Halbzeit hielt man weiter gut dagegen und konnte den Gegner zunächst weiterhin vom eigenen Tor fernhalten und wenn doch einmal ein Ball durchkam war unser Torwart Matthias Schneider zur Stelle. Mit zunehmender Spieldauer und schwindenden Kräften ließ man dann in der Abwehr etwas nach und so kam der Gegner zu einigen guten Chancen, scheiterte aber ein um das andere Mal an Matthias. Als schon jeder mit dem knappen Sieg rechnete fiel dann in der 59. Minute doch noch der verdiente Ausgleich und um ein Haar hätte man am Ende wieder ohne Punkte dagestanden, denn in der Nachspielzeit zeigte der gute Schiedsrichter berechtigterweise auf den Strafstoßpunkt. Doch unser Torwart konnte den Ball mit den Fingerspitzen an den Pfosten lenken und so blieb es letztendlich beim gerechten Unentschieden in einem guten, kampfbetonten Spiel. Durch diesen Punktegewinn hat man sich die Chance auf den dritten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle offengehalten. Dazu ist ein Sieg im abschließenden Heimspiel am kommenden Samstag gegen die JSG Eifelland Müllenbach erforderlich. Hier hat man aus dem Hinspiel ohnehin noch eine Rechnung offen, da man in Müllenbach nur in Richtung Tor der Gastgeber spielte, am Ende jedoch mit einer 0-1-Niederlage die Heimreise antreten musste. Anstoß bei diesem Spiel ist am 19.11. um 15:00 Uhr in Löf.

 

Es spielten: Manuel Richard, Justus Schmidt, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Tobias Herrmann, Matthias Ritschdorff, Lars Stoffel, Silja Castenholz, Justus Rische und Marlon Wilbert.

Verdiente Niederlage gegen den Tabellenführer trotz toller Mannschaftstour

07.11.2016

Das letzte Herbstferienwochenende nutzte die D3 zu einer Mannschaftstour. In der abgelaufenen Saison konnte man die Vorrundengruppe souverän gewinnen und in der Staffel 1 belegte man einen hervorragenden zweiten Platz. Für eine gebührende Abschlussfeier konnte aber leider kein Termin gefunden werden. Daher luden die Trainer am 22.10. zu einer Überraschungstour ein. Nichtsahnend traf man sich um 11:00 Uhr am Löfer Bahnhof. Erst dort wurde das Geheimnis gelüftet: Es ging zum Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen gegen TSG Hoffenheim. Für manche der erste Stadionbesuch. Nach einer kurzweiligen Zugfahrt, unterbrochen durch einen McDonalds-Besuch in Koblenz, erreichte man pünktlich die BayArena und konnte von besten Plätzen das Aufwärmprogramm der Profis beobachten. Das Spiel selbst bot ansehnlichen Fußball und auch drei Tore, allerdings alle von Hoffenheim erzielt. Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen trat man dann gegen 18:00 Uhr die Rückreise an, die pünktlich um viertel nach Neun in Löf endete. Eine tolle Tour die im nächsten Jahr wieder in Angriff genommen werden kann.

 

JSG Mosel-Hunsrück III – JSG Cochem   0:4 (0:3)

Nachdem man sich einige Tricks hatte abschauen können und auch eifrig im Training war wollte man dem Tabellenführer aus Cochem den ersten Punktverlust beibringen. Hatte man doch im Hinspiel denkbar unglücklich verloren. Doch allen guten Vorsätzen zum Trotz ließ man bei echtem Fritz-Walter-Wetter in der ersten Spielhälfte so ziemlich alles vermissen, was dazu nötig gewesen wäre. Man gewährte dem Gegner viel zu viel Platz und dieser ließ sich nicht zweimal bitten und konnte bereits im ersten Spielabschnitt vorentscheidend mit 0:3 in Führung gehen. Nachdem man sich in der Pause noch einmal neu eingeschworen hatte, machte Cochem bereits eine Minute nach Wiederanpfiff mit dem vierten Treffer alles klar. Danach gingen die jungen Moselkicker endlich engagierter zu Werke und konnten zumindest weitere Gegentreffer vermeiden. Das Spiel nach vorne fand aber weiterhin nicht statt. So blieb es bei der auch in dieser Höhe verdienten Niederlage. Einzig unser Torwart Manuel Richard zeigte an diesem Tag einer Superleistung und verhinderte so das ein oder andere weitere Gegentor. Die Chance auf Wiedergutmachung bietet sich schon am kommenden Wochenende, wenn man in Gondershausen bei der JSG Morshausen antritt.  

Es spielten: Manuel Richard, Justus Schmidt, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Tobias Herrmann, Matthias Ritschdorff, Lars Stoffel, Silja Castenholz, Justus Rische und Marlon Wilbert.

 

Zwei Niederlagen in Folge

05.10.2016

JSG Eifelland II - JSG Mosel-Hunsrück III 1:0 (1:0)

Zweimal in Folge ohne Punkte blieb die dritte Mannschaft der JSG bei den beiden vergangenen Auswärtsspielen. Dabei war man allerdings vor allem bei der Partie auf dem holprigen Rasen in Müllenbach eigentlich die bessere Mannschaft. Von Beginn an kontrollierte man Spiel und Gegner und konnte sich die ein oder andere Torchance erspielen. Da man insgesamt aber die Zielstrebigkeit vermissen ließ und immer noch einen Haken schlug anstatt den Abschluss zu suchen blieb der gewünschte Torerfolg aus. Und so kam es wie es kommen musste. Ein einziges Mal tauchte der Gastgeber vor dem Tor der Moselkicker auf, was gleichbedeutend mit einem 1:0-Rückstand zur Pause war. Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die JSG Mosel-Hunsrück drängte auf das Tor der Gastgeber. Doch der gute Torwart und der Pfosten verhinderten einen Treffer, sodass es bis zum Abpfiff bei der mehr als unverdienten Niederlage blieb.

Es spielten: Matthias Schneider, Justus Schmidt, Marlon Wilbert, Tim Sommer, Tobias Herrmann, Justus Rische, Matthias Ritschdorff, Silja Castenholz, Justin Becker, Justin Gentner, Lasse Schmid und Marvin Mayer.

 

JSG Boppard II - JSG Mosel-Hunsrück III   5:0 (3:0)

Besser machen wollte man es dann ein paar Tage später in Boppard.  Doch bereits nach vier Minuten und viel zu sorgloser Abwehrarbeit stand es 1:0 für den Gegner. Danach konnte man selbst Akzente setzen und Lars Stoffel scheiterte nach schöner Einzelleistung am Innenpfoten der Bopparder Tores. Im Gegenzug fiel dann, allerdings aus klarer Abseitsposition, das 2:0 für Boppard und da sich die Abwehr der Moselkicker kurz vor der Pause noch einen Aussetzer gönnte ging man mit einem klaren 3:0-Rückstand in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel versuchte man dann noch einmal alles und hatte auch gute Chancen. Leider blieb in einer Situation auch der eigentlich fällige Elfmeterpfiff des Schiedsrichters aus, insgesamt ließ man jedoch wie schon im Spiel zuvor die Zielstrebigkeit vermissen. Besser machten es die Bopparder, die kurz vor Schluss das Endergebnis noch auf ein viel zu hohes 5:0 schrauben konnten, das aber in keinster Weise den gezeigten Leistungen entsprach. 

Jetzt gilt es die jungen Moselkicker wieder aufzurichten, denn noch stehen drei Meisterschaftspartien aus von denen man bei zwei Spielen sicherlich nicht chancenlos ist. Mehr Zielstrebigkeit und Konsequenz vor dem Tor sind aber vonnöten damit sich der Erfolg einstellt.

Es spielten: Matthias Schneider, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Matthias Ritschdorff, Silja Castenholz, Lars Stoffel, Tom Klein, Tom Spitzley, Justin Gentner, Joscha Daum und Marvin Mayer.

 

Erster Saisonsieg

26.09.2016

JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Morshausen 2:1 (1:0)

Nach der guten Leistung aber knappen Niederlage gegen Cochem ging die Mannschaft hochmotiviert ins Spiel gegen die JSG Morshausen. Zu Beginn fand man jedoch nur sehr schwer ins Spiel und schien gedanklich noch in der Kabine zu sein. Mit zunehmender Spieldauer bekam man jedoch Spiel und Gegner besser in den Griff. In der 13. Minute war es dann so weit. Tobi Herrmann setzte seinen Gegenspieler unter Druck, nahm ihm den Ball ab und konnte einen Pass auf Silja Castenholz spielen. Silja blieb eiskalt und schob den Ball am Torwart vorbei zur umjubelten Führung. Danach kam der Gast aus Morshausen besser ins Spiel doch Manuel Richard konnte mit tollen Paraden die Führung in die Pause retten. Nach der Pause verlor dann die komplette Mannschaft ein wenig die Ordnung und so kam der Gast weiterhin zu einer optischen Überlegenheit, die auch zum bis dato verdienten Ausgleich in der 35. Minute führte, als unser Torwart in Manuel-Neuer-Manier klären wollte. Dieser Versuch ging aber leider nach hinten los. In der Schlussviertelstunde übernahmen dann die Moselkicker mit einigen sehenswerten Kombinationen und unzähligen Eckbällen das Kommando und dieses Engagement wurde letztendlich auch belohnt. In der 55. Spielminute kam Matthias Ritschdorff aus 15 Metern frei zum Schuss und versenkte den Ball flach zum Siegtreffer. In den letzten fünf Minuten versuchte der Gast aus Morshausen dann noch einmal alles aber es blieb beim letztendlich verdienten Sieg.

 

Es spielten: Manuel Richard, Justus Schmidt, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Tobias Herrmann, Matthias Ritschdorff, Tom Klein, Lars Stoffel, Silja Castenholz, Justin Becker, Justin Gentner und Lasse Schmid.

Durchwachsener Saisonstart

19.09.2016

JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Boppard 2 0:0

JSG Cochem – JSG Mosel Hunsrück III 3 2:0

Nachdem man nach einer sehr durchwachsenen Leistung gegen Boppard trotz guter Torchancen nicht über ein torloses Unentschieden hinauskam musste man am darauffolgenden Sonntag bei der verlustpunktfreien JSG Cochem antreten.

Vor Beginn war man sich einig, dass man nur mit einer mutigen engagierten Leistung gegen diesen Gegner bestehen kann und so trat die Mannschaft dann auch auf. Anfangs benötigte man gut fünf Minuten um ins Spiel zu kommen, doch danach hatte man den Gegner weitestgehend im Griff. Kam doch mal ein Ball Richtung Tor war Manuel Richard auf dem Posten. Kurz vor der Pause bot sich dann die Gelegenheit selbst in Führung zu gehen, doch leider konnte Matthias Ritschdorff in dieser Situation nicht genug Druck in seinen Schuss bringen und so blieb es bis zu Halbzeitpfiff beim torlosen Unentschieden. Auch nach der Halbzeit konnte man den Spitzenreiter über weite Strecken vom eigenen Tor fernhalten. Leider verpasste man es die eigenen sich bietenden  Kontermöglichkeiten konsequenter und zielstrebiger auszuspielen. Als alles auf ein torloses Unentschieden hindeutete erreichte in der 53. Spielminute ein langer Schlag aus der Abwehr der Gastgeber einen Stürmer, der den Ball am herauseilenden Keeper zur Führung für Cochem verwandeln konnte. Danach versuchten die Moselkicker nochmal alles und hatte auch durch einen Freistoß noch eine gute Ausgleichschance. In der 62. Spielminute konnte allerdings Cochem mit dem zweiten Treffer alles klarmachen. Damit stand letztendlich eine aufgrund der gezeigten Leistung unglückliche Niederlage fest. Am kommenden Samstag empfängt die D3 die JSG Morshausen. Anstoß auf dem Sportplatz in Löf ist um 12:00 Uhr.

 

Gegen die JSG Boppard II spielten: Matthias Schneider, Justus Schmidt, Marlon Wilbert, Kevin Strotzer, Tim Sommer, Matthias Ritschdorff, Tobias Herrmann, Justus Rische, Manuel Richard, Tom Klein, Lars Stoffel, Justin Becker, Joscha Daum und Justin Gentner.

 

Gegen die JSG Cochem spielten:

Manuel Richard, Justus Schmidt, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Marlon Wilbert, Tobias Herrmann, Matthias Ritschdorff, Tom Klein, Marvin Mayer, Lars Stoffel, Silja Castenholz und Justus Schmidt.

 

Unglücklich aus dem Rheinlandpokal ausgeschieden

01.09.2016

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison traf die D3 der JSG Mosel-Hunsrück Nörtershausen auf die JSG Boppard 2. Es war zugleich das erste Spiel in der neuen Jahrgangsstufe, während beim Gegner über die Hälfte der Mannschaft bereits auf ein Jahr Erfahrung in der D-Jugend zurückgreifen konnte. Dennoch ergriffen die Jungs von der Mosel direkt die Initiative und drückten dem Spiel mit schönen Kombinationen den Stempel auf. Dafür wurde man auch bereits nach 13 Minuten durch den Führungstreffer, erzielt von Tobias Herrmann, belohnt. Auch in der Folge spielte man überlegen, konnte aber die zahlreichen sich bietenden Möglichkeiten nicht nutzen um die Führung auszubauen. Gegen Ende der ersten Halbzeit merkte man dann, dass diese in der vergangenen Saison noch fünf Minuten kürzer war. Mit schwindender Kraft schlichen sich auch Konzentrationsschwächen ein, die der Gast aus Boppard sehr effektiv nutzen konnte und binnen zwei Minuten den Rückstand in eine Führung drehte. Bei dieser blieb es dann auch bis zum Pausenpfiff des guten Schiedsrichters Leon Schunk. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte man sich viel vorgenommen, doch bereits in der 38. Minute schien das Spiel nach dem zweiten Treffer des besten Bopparder Spielers gelaufen. Danach war es aber wieder die JSG Mosel-Hunsrück, die das Kommando übernahm. Doch die Latte und ein sehr guter Bopparder Torhüter verhinderten den mehr als verdienten Anschlusstreffer. So blieb es letztendlich bei der mehr als unglücklichen Niederlage und der Erkenntnis, dass man vor allem spielerisch in der neuen Jahrgangsstufe durchaus mithalten kann. Jetzt gilt es im Training noch eine Schippe drauf zu legen, damit man erfolgreich in die Meisterschaftsrunde, die aufgrund einer Spielverlegung erst am 14.09. mit dem Heimspiel gegen den selben Gegner beginnt, starten kann. Die Mannschaft brennt jedenfalls auf die Revanche.

 

Für die JSG Mosel-Hunsrück 3 spielten:

Manuel Richard, Justus Schmidt, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Marlon Wilbert, Tobias Herrmann, Matthias Ritschdorff, Tom Klein, Marvin Mayer, Lars Stoffel, Silja Castenholz und Lasse Schmidt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LK90 & MW