Geschlossene Mannschaftsleistung der JSG Mosel-Hunsrück

Nach der deutlichen Niederlage (0:6) gegen die JSG Sabershausen in der letzten Woche kam auf dem heimischen Platz in Oppenhausen die JSG Cochem zum nächsten Meisterschaftsspiel der B-Jugend der JSG Mosel-Hunsrück Oppenhausen. Mit zwei Siegen lag die Favoritenrolle bereits vor dem Anpfiff bei den Kreisstädtern von der Mosel.

Krankheitsbedingt musste das Trainerteam der JSG Mosel-Hunsrück Oppenhausen mehrere Umstellungen in der gesamten Mannschaft vornehmen. Trotz dieser Umstellungen und durch eine geschlossene sehr gute Mannschaftsleistung erspielte sich die JSG Mosel-Hunsrück Chancen zur Führung, welche jedoch nicht genutzt wurden. Am Ende kam es zu einem fairen und schön anzusehenden torlosen Unentschieden.
Es spielten: L. Kaufmann, M. Wilbert, K. Strotzer, P. Schneider, N. Wilhelm, T. Hopmeier, M. Mayer, L. Heimann, F. Schneider, J. Matheus, M. Kojr, M. Schneider, T. Spitzley

Die nächsten Spiele:
Donnerstag, 24.09.2020 um 19:00 Uhr bei der TuS Kirchberg im Kreispokal
Samstag, 26.09.2020 um 14.00 Uhr bei der JSG Oberwesel in Oberwesel.

Kampfgeist wird belohnt – B-Jugend JSG Mosel-Hunsrück

Am 05.09.2020 empfing die B-Jugend der JSG Mosel-Hunsrück Oppenhausen die JSG Hunsrück Nord Karbach. Durch verschiedene Termine und Erkrankungen standen lediglich 13 Spieler zur Verfügung, so dass bereits vor dem Spiel feststand, dass es ein harter Kampf werden würde.
Die Gäste begannen mit druckvollem Passspiel und enormer Laufbereitschaft und konnten bereits früh in Führung gehen. Oppenhausen gelang es Mitte der ersten Hälfte besser ins Spiel zu kommen und erarbeitete sich erste Chancen. Einen Abspielfehler nutzte Karbach und schoss die 3:0 Halbzeitführung heraus. Beim Pausengetränk sprach Trainer Klaus Mayer die aufgetretenen Fehler an und forderte genaueres Passspiel und aggressiveres Zweikampfverhalten.
Die Spieler nahmen sich die Worte zu Herzen und es entwickelte sich eine aufregende 2. Spielhälfte. Die Gäste aus Karbach begannen wieder schwungvoll und Oppenhausen hatte bei mehreren Aluminiumtreffern das Glück auf seiner Seite. Nach einer sehenswerten Kombination über die linke Seite erzielte Leon Heimann den Anschlusstreffer zum 1:3. Das gestiegene Selbstbewusstsein zeigte sich in der Zahl der gewonnenen Zweikämpfe und die JSG Mosel-Hunsrück Oppenhausen erspielte sich mehrere Chancen. Eine davon nutzte Fabian Schneider zum 2:3. Das Spielgeschehen verlagerte sich nun immer mehr in die Hälfte des Gastes und nach einem Foulspiel blieb dem souverän leitenden Unparteiischen keine andere Wahl als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Fabian Schneider zum Ausgleich.
Betrachtet man das gesamte Spiel ist das Ergebnis verdient. Die Leistung der kompletten Mannschaft macht Lust auf mehr. Es spielten L. Kaufmann, J. Hewel, D. Künster, P. Schneider, N. Wilhelm, T. Klein, M. Wilbert, L. Heimann, F. Schneider, M. Marvin, T. Hopmeier, M. Schneider u. T. Sommer. Das nächste Spiel der JSG Mosel-Hunsrück Oppenhausen findet am 12.09.2020 bei der JSG Sabershausen um 16.00 Uhr  statt.

 

Auftakt in die Saison 2020-21 der B-Jugend der JSG Mosel-Hunsrück

Nach anfänglichen Schwierigkeiten während des Corona-Lockdowns konnte ab Anfang August wieder komplett trainiert werden. Dies nutzte die Mannschaft um sich noch besser kennen zu lernen, da der Jahrgang 2005 aus der C-Jugend in die B-Jugend aufgestiegen ist.
Am Dienstag, 01.09.2020 trat man zum Saisonauftakt im Rheinland-Pokal bei der JSG Niederwerth an. War der Anfang von hektischen Ballverlusten auf beiden Seiten geprägt, übernahm der Gastgeber von der Rheininsel zunehmend das Heft in die Hand. Durch ein unglückliches Eigentor und einem Kontertreffer lag man nach 15 Minuten mit 2:0 zurück. Durch leichte Veränderungen in der Aufstellung und aggressiveres Abwehrverhalten erarbeitete sich die JSG Mosel-Hunsrück nun auch Konterchancen, welche jedoch nicht genutzt wurden.
In der 2. Halbzeit war der Gastgeber mit mehr Ballbesitz versehen und konnte noch einen Treffer erzielen. Am Ende musste die JSG Mosel-Hunsrück Oppenhausen den Platz mit 0:3 als Verlierer verlassen. Es spielten Finn Wolf, Jan Hewel, Philipp Schneider, Kevin Strotzer, Noah Wilhelm, Tom Klein, Leon Heimann, Fabian Schneider, Justin Matheus, Marvin Mayer, Tom Hopmeier, Tim Sommer, Matthias Ritschdorff.  Marlon Wilbert, Luis Kaufmann.
Die nächsten Spiele:
- 05.09.2020 in Oppenhausen gegen JSG Karbach um 14.00 Uhr
- 12.09.2020 in Dommershausen gegen JSG Saberhausen I um 16.00 Uhr
- 19.09.2020 in Oppenhausen gegen JSG Cochem um 16.00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LK90 & MW