Aktuell

Vorschau:

30.01.2023 Kreisfreundschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Maifeld II 

 

04.02.2023 Kreisfreundschaftsspiel

D-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - FC Plaidt

 

05.02.2023 Kreisfreundschaftsspiel

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Untermosel 

 

11.02.2023 Kreisfreundschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Kastellauner Land Bell

 

13.02.2023 Kreisfreundschaftsspiel

D-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Untermosel

Saisonvorbereitung auf die andere Art – die D1 der JSG Mosel-Hunsrück auf Wanderschaft

IIn rund einem Monat beginnt für die D1 der JSG Mosel-Hunsrück die Meisterschaftsrunde in der Leistungsklasse. Zu einer besonderen Art der Vorbereitung traf sich am letzten Samstag (28.01.) fast der gesamte Kader unterhalb der Burg Thurant in Alken: Zusammen mit ihrem Trainer Holger Schmitt ging es für die Truppe auf große Wanderung. Von Alken aus ging es zuerst hoch in den Hunsrück nach Nörtershausen. Nach einer kurzen Rast mit Verpflegung führte der Weg weiter wieder runter ins Moseltal über Brodenbach zurück nach Alken. Nach rund 4-stündiger Wanderung über eine Strecke von 11,6  Kilometern mit der Überwindung von insgesamt 452 Höhenmetern kamen die Kinder müde, aber stolz und froh am Ziel an. Es war ein toller Tag!

Ergebnisdienst:

29.01.2022 Hallen-Kreisturnier

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Kastellauner Land 0:0

 

 29.01.2022 Hallen-Kreisturnier

C-Jugend: JSG Mastershausen - JSG Mosel-Hunsrück 1:0

 

29.01.2022 Hallen-Kreisturnier

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Niedersohren 2:5

 

29.01.2022 Hallen-Kreisturnier

C-Jugend: JSG Hunsrück-Nord Morshausen-Beulich - JSG Mosel-Hunsrück 5:0

 

28.01.2022 Kreisfreundschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - BSC Güls 1:0 (0:0)

 

28.01.2022 Kreisfreundschaftsspiel

D3-Jugend: SV Alzheim - JSG Mosel-Hunsrück III 1:1 (0:0)

Ergebnisdienst:

22.01.2023 Hallen-Kreisturnier

C-Jugend: JSG Niedersohren - JSG Mosel-Hunsrück II 3:1

 

22.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Kastellauner Land 2:4

 

22.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Cochem 2:1

 

22.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Schieferland Kaisersesch - JSG Mosel-Hunsrück II 0:0

 

15.01.2023 Hallen-Kreisturnier

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Ehrbachtal Buchholz 2:0

 

15.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Biebern - JSG Mosel-Hunsrück I 1:2

 

15.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Urbar 3:0

 

15.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Bremm II 3:1

 

15.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Kastellauner Land III - JSG Mosel-Hunsrück I 0:5

Ergebnisdienst:

07.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Soonwald/Simmern 0:6

 

07.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Kastellauner Land III 3:0

 

07.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Bremm II - JSG Mosel-Hunsrück II 0:0

 

07.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: TuS Kirchberg - JSG Mosel-Hunsrück II 2:0

 

08.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Mastershausen 1:4

 

08.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Rheinböllen - JSG Mosel-Hunsrück I 1:4

 

08.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Mastershausen II 2:0

 

08.01.2023 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Kastellauner Land - JSG Mosel-Hunsrück I 1:3

Wir wünschen Allen besinnliche Weihnachtstage, einen erholsamen Jahresausklang und alles Gute für    das neue Jahr 2023

Bleibt gesund!

D3-Jugend: Hinrunden-Bericht

Nach dem Übergang von der E-Jugend auf dem Kleinfeld in die Spielweise der D-Jugend mit größerem Feld, mehr Spielern und längerer Spielzeit, taten wir uns als D3-Jugend der JSG Mosel-Hunsrück-Löf etwas schwer.

Das erste Pokalspiel konnte mit guter Leistung gewonnen werden. Leider lief es in der Staffel am Anfang nicht so gut. Nach insgesamt 6 Niederlagen in Folge gelang es uns 2 Mal in Folge ein Unentschieden zu erzielen und das letzte Spiel gegen den SV Alzheim mit 2:0 zu gewinnen.

Damit hat sich die Mannschaft verdient belohnt für ihre intensive und engagierte Arbeit in den Trainingseinheiten.

Einge Niederlagen waren vom Pech geprägt und hätten nicht sein müssen, da die Leistung der Mannschaft deutlich besser war als das Ergebnis.

Trotz der Rückschläge ist die Stimmung, der Wille und die Motivation der Mannschaft weiterhin sehr hoch. Dies sieht man auch einer hohen Beteiligung im Training. Einzelne Verletzungen und Erkrankungen machte es uns aber schwer Abläufe, Laufwege und Zusammenspiel intensiv zu trainieren.

 

Insgesamt sind wir alle positiv gestimmt wenn es nach der Winterpause wieder los geht und sind davon überzeugt des öfteren als Sieger vom Platz zu gehen.

Unsere Trainingszeiten sind immer montags und mittwochs auf dem Sportplatz in Löf von 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr. Unser Kader besteht zum größten Teil aus dem Jahrgang 2011.

Verantwortlicher für die Mannschaft ist Marcel Hilger ( 0177 / 8957737 ).

 

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helfern die bei den Spielen unterstützt haben bedanken. Und ein großes Dankeschön an alle Eltern, Freunde, Bekannte, Verwandte, Geschwister und viele mehr, die bei Heimspielen sowie Auswärtsspielen die Mannschaft, trotz der Rückstände, bis zum Schluss mit aller Macht unterstützt haben senden.

Dies hat den Spielerinnen und Spielern sehr gut getan und zusätzlich dazu geführt, dass die Stimmung innerhalb der Mannschaft bis heute sehr positiv und freudig ist.

 

Die D3-Jugend wünscht allen eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnacht und ein gesunden Start für 2023.

JSG Mosel-Hunsrück hat wieder eine A-Jugend

Nach Beendigung der Saison 2021-2022 stand die Frage im Raum, ob die JSG Mosel-Hunsrück U20 wieder eine A-Jugend meldet. Nach Rücksprache mit den potentiellen Spielern wurde beschlossen, eine A-Jugend als 11er Mannschaft zu melden. Durch die neu geschaffene Möglichkeit die A-Jugend als U20-Mannschaft zu melden, wurden zusätzlichen Spielern die Möglichkeit geboten, Praxiserfahrung im Spielbetrieb sammeln. Die Mannschaft spielt nun als JSG Mosel-Hunsrück U20 in der Kreisklasse des Fußballkreises Rhein-Ahr.
Den beteiligten Vereinen der JSG war es von Saisonbeginn an klar, dass der Kader von 15 Spielern recht klein ist, aber durch die Unterstützungsbereitschaft der B-Jugend sollte es funktionieren.
Im September startete die Mannschaft von Trainer Klaus Mayer im Rheinland-Pokal gegen die JSG Cochem. Durch Abstimmungsfehler und mangelndes Zusammenspiel mussten 3 Gegentore verkraftet werden. Auf dieser Erfahrung aufbauend, sollten die ersten Meisterschaftsspiele positiver verlaufen. Leider standen hier wie auch bei mehreren Spielen wenig bzw. auch gar keine Ergänzungsspieler durch Erkrankung und schulischer Verpflichtungen zur Verfügung. Erfreulich anzumerken ist, dass während der Saison noch 3 Spieler neu zum Kader hinzustießen. Insgesamt ist aber ein sehr positiver Trend zu verzeichnen. Zweikampf- und Laufverhalten sowie das Zusammenspiel funktionieren immer besser.
Zum Kader gehören Finn Wolf, Luis Kaufmann, Matthias Schneider, Jan Hewel, Tim Sommer, Lars Wäger, Henri Watermeyer, Matthias Ritschdorff, Justus Rische, Tom Hopmeier, Tom Klein, Maksym Dmytriienko, Vincent Ditandy, Paul Kupke, Leon Auer, Denis Surges, Lucas Lohr.

Ergebnisdienst:

03.12.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - TuS Oberwinter 7:1 (3:1)

 

03.12.2022 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Mosel-Hunsrück II 1:3

 

03.12.2022 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Ehrbachtal-Buchholz - JSG Mosel-Hunsrück 0:5

 

03.12.2022 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Hunsrück-Nord Morshausen-Beulich 1:2

 

03.12.2022 Hallen-Kreisturnier
C-Jugend: JSG Hunsrück-Nord Morshausen-Beulich II - JSG Mosel-Hunsrück II 0:1

A-Jugend: zeigt Kampfgeist

Bei den beiden letzten Spielen zeigte die U20 der JSG Mosel-Hunsrück dass zum Fußball neben Spielen auch Kampfgeist gehört. Im Heimspiel am 19.11.2022 gegen die SG Westum lag man zur Halbzeit mit 0:1 hinten. In der Pause wurden die richtigen Worte gefunden. Der Mosel-Hunsrück-Nachwuchs fand unmittelbar nach Anpfiff der 2. Hälfte den Zugriff auf das Spiel und konnte bereits in der 47. Minute den sehenswerten Ausgleich durch Lukas Lohr erzielen. Fortan lief eine Angriffswelle auf das Tor der Gäste, es dauerte jedoch bis zur 82. Minute ehe auf der Heimseite wieder gejubelt werden durfte. Malte Reitz krönte seine gute Leistung mit einem satten Fernschuss und sicherte die 3 Punkte.Zum nächsten Auswärtsspiel traf man in Grafschaft auf den Nachwuchs der dortigen JSG. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, so dass es hüben wie drüben zu keinen klaren Torchancen kam und die Torhüter einen ruhigen Nachmittag verbrachten. Am Ende trennte man sich mit einem gerechten torlosen Unentschieden.
Bei den Spielen kamen zum Einsatz F. Wolf, L. Kaufmann, J. Hewel, T. Sommer, L. Wäger, D. Bersch, J. Rische, M. Reitz, D. Surges, L. Lohr, T. Hopmeier, J. Falk, M. Dmytriienko, A. Abdikader Muse, V. Ditandy, P. Kupke, M. Ritschdorff.

 

Anpfiff für das letzte Spiel der A-Jugend U20 der JSG Mosel-Hunsrück ist am Samstag, 03.12.2022 um 15.00 Uhr in Löf gegen die A-Jugend U20 des TuS Oberwinter.

Ergebnisdienst:

27.11.2022 Hallen-Turnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Mosel-Hunsrück II 1:3

 

27.11.2022 Hallen-Turnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Urbar 2:0

 

27.11.2022 Hallen-Turnier
C-Jugend: JSG Kastellauner Land II - JSG Mosel-Hunsrück 2:0

 

27.11.2022 Hallen-Turnier
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Rheinböllen 1:1

D1-Jugend: Staffelsieg trotz Niederlage

Mit den Siegen in Nickenich (4:2), gegen Mendig (4:0) und in Ochtendung (15:0) hatten wir uns in den letzten Wochen eine gute Ausgangssituation im Kampf um den Staffelsieg verschafft und fuhren am 22.11. zuversichtlich zum „Showdown“ mit dem abschließenden Saisonspiel bei der JSG Maifeld. Beide Mannschaften trennten vor der Begegnung 3 Punkte und 7 Tore, so dass wir theoretisch sogar bei einer Niederlage mit 3 Toren Unterschied die Tabellenführung behaupten würden. Leider zeigte unsere Mannschaft in der ersten Spielhälfte eine äußerst „dezente“ Leistung und ließ sich von der aggressiven (aber nicht unfairen) Spielweise der Maifelder richtig einschüchtern. So gerieten wir bis zur Halbzeit verdient mit 0:3 in Rückstand, womit unser scheinbar komfortabler Vorsprung nahezu komplett aufgebraucht war. In der Halbzeitpause haben sich dann aber alle geschworen, dass die zweite Hälfte anders aussehen wird, und genauso kam es auch: Mit dem Wiederanpfiff änderte sich das Spiel komplett. Unser Team nahm nun endlich die Zweikämpfe an und konnte damit auch seine spielerischen Möglichkeiten viel besser umsetzen. Das zahlte sich bereits nach wenigen Minuten aus: Eliah Breidling erzielte das 1:3 und in der Folge hatten wir eine ganze Reihe guter Möglichkeiten, um den Rückstand weiter zu verkürzen. Aber am Ende konnten wir keine unserer Torchancen mehr nutzen und so kassierten wir im letzten der Quali-Staffel doch noch unsere erste Niederlage. Trotzdem durfte unser Team nach dem Spiel zurecht feiern, denn mit der guten zweiten Halbzeit konnten wir im Endeffekt doch noch die Tabellenführung verteidigen. Somit steht am Ende ein über weites Strecken sehr gelungenen Quali-Runde der verdiente Staffelsieg!

Ergebnisdienst:

21.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - SV Alzheim 2:0 (1:0)

 

22.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D1-Jugend: JSG Maifeld - JSG Mosel-Hunsrück 3:1 (3:0)

 

24.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - SG 99 Andernach 2:7 (2:4)

 

25.11.2022 Kreisfreundschaftsspiel 

D1-Jugend: VfR Koblenz - JSG Mosel-Hunsrück 2:2 (0:0)

 

26.11.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: Grafschafter JSG - JSG Mosel-Hunsrück 0:0

 

26.11.2022 Kreisfreundschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Untermosel - JSG Mosel-Hunsrück 7:0 (5:0)

C-Jugend: Herbstmeister der Leistungsklasse

Durch einem weiteren Sieg auswärts in Kirchberg, überwintert unsere C Jugend nun als  ** Herbstmeister ** in der Leistungsklasse mit 6 Punkten und 9:0 Toren.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase, erspielte sich unsere Mannschaft immer mehr Spielanteile, so das das 0:1 nach einer Ecke von Jona Seebach
durch Vedran Klasan, kurz vor der Halbzeit mehr als überfällig war.

In der 2. Halbzeit versäumte unsere Mannschaft nach zahlreichen teils hundertprozentigen Torchancen frühzeitig den Sack zu zumachen.

Durch eine überragende Mannschaftliche Geschlossenheit haben unsere Jungs jedoch hinten nichts mehr zugelassen und somit den beiden fehlenden Trainern Christian Staaden und Jan Rausch weitere 3 Punkte mit nach Hause gebracht.

Ergebnisdienst:

15.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Vulkaneifel Mendig 4:0 (0:0)

 

15.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - FC Plaidt II 1:0 (1:0)

 

18.11.2022 Freundschaftsspiel 

B-Jugend: FC Horchheim - JSG Mosel-Hunsrück 1:2 (1:2)

 

19.11.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SG Westum 2:1 (0:1)

 

19.11.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: TuS Kirchberg - JSG Mosel-Hunsrück 0:1 (0:1)

 

19.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D1-Jugend: JSG Ochtendung II - JSG Mosel-Hunsrück 0:15 (0:5)

 

19.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - SG 99 Andernach ABSETZUNG

B-Jugend: Starke Qualifikationsrunde

Am 18.07.2022 startete die Vorbereitung in die neue Saison. Ein neues Trainerteam und eine neu zusammengestellte Mannschaft trafen sich auf dem Nörtershausener Sportgelände zur ersten Trainingseinheit. Der Kader setzt sich dabei je zur Hälfte aus dem Jahrgang 06, der zusammen mit Trainer Martin Spitzley bereits ein Jahr erfolgreich in der B-Jugend spielte und den Spielern des Jahrgangs 07 die gemeinsam mit Ihrem Trainer Dirk Henrich nach einer erfolgreichen C-Jugend-Saison dazustießen.

In den ersten Wochen lag der Schwerpunkt auf der körperlichen Fitness der Spieler. Im Rahmen eines ersten Vorbereitungsspiels konnte man in Spay mit 6-3 gewinnen und schon dort einige spielerisch gute Ansätze zeigen. Gegen Ende der Vorbereitung spielte man im Rahmen eines Mannschaftsausfluges in Föhren gegen die JSG kenn und konnte auch dort mit 2-0 gewinnen. Im Anschluss feilte man auf der Freizeitanlage Triolago in Riol noch ein wenig am Teamgeist, bevor es zurück in die Heimat ging.

Auch im ersten Pflichtspiel, das in der ersten Runde des Rheinlandpokals nach Hambuch zur JSG Schieferland führte, zeigte man ersatzgeschwächt eine durchaus ansehnliche Leistung, musste aber letztlich eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Der Gegentreffer fiel eine Minute vor Schluss.

In der dann folgenden Qualifikationsrunde in der Staffel 3 Rhein-Ahr legte man dann eine beeindruckende Serie hin Die Bilanz von 8 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage, bei einer Tordifferenz von 22-6 kann sich durchaus sehen lassen. Höhepunkt war dabei sicher das Spiel gegen den zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiten aus Saffig, dem man beim 6-0 auf dem heimischen Rasen in Nörtershausen nicht den Hauch einer Chance ließ. Die Niederlage im letzten Spiel war dann der Schönheitsfehler in einer sehr erfolgreichen Qualifikationsrunde, zumal diese sehr unglücklich zustande kam.

Die Mannschaft setzte rückblickend das fort, was sie vor zwei Jahren in der C-Jugend, als die Saison coronabedingt abgebrochen werden musste, andeutete. Sie verfügt über eine gesunde Mischung aus älteren und Jüngeren Spielern, bei denen es zwar einige unverzichtbare Spieler gibt, die Ausgeglichenheit des gesamten Kaders aber ein Markenzeichen ist. Man sucht fast immer spielerische Lösungen. Die große Harmonie in der Mannschaft macht es den beiden Trainern leicht, denn jeder ordnet sich dem Teamgedanken unter und Entscheidungen der Trainer werden kommentarlos akzeptiert. Andererseits werden Spieler natürlich auch in Entscheidungen mit einbezogen.

In der jetzt anstehenden Winterpause gilt es Verletzungen auszukurieren und die Akkus wieder aufzuladen, um dann im Frühjahr in eine möglichst erfolgreiche Runde in der Leistungsklasse zu starten.

Für die B-Jugend kamen im bisherigen Saisonverlauf zum Einsatz:

Abdirahman Abdiqader Muse, Dominik Bersch, Lukas Bersch, Lucas Dieler, Elias Falk, Joel Falk, Tim Hammes, Nico Henrich, Oskar May, Marlon Paffhausen, Felix Reitz, Malte Reitz, Manuel Richard, Helen Röhrig, Johannes Scheid, Moritz Schneider, Jakob Spriestersbach, Luis Strobel, Max Thielen, Tom Thielen, Ben Trczensky, Paul Vogt, Yannik Zenner und Enrico Zisgen.

Wegen Verletzung noch nicht im Einsatz war Noah Conrad.

Die 22 Tore in der Qualifikation erzielten:

Marlon Paffhausen (6), Nico Henrich (3), Ben Trczensky (3), Dominik Bersch (2), Malte Reitz (2) Luis Strobel (2) Abdirahman Abdiqader Muse (1), Lucas Dieler (1), Paul Vogt (1) Jannik Zenner (1).

B-Jugend: unglückliche Niederlage zum Abschluss

12.11.2022 JSG Nickenich - JSG Mosel-Hunsrück Löf 1:0 (0:0)

 

Zum Abschluss der englischen Woche musste man in Eich bei der JSG Nickenich antreten. Aus dem letzten Spiel waren zwei Verletzte zu beklagen und da sich zudem Luis Strobel krank abmeldete konnte man nur dank Hilfe aus der C-Jugend und einem reaktivierten Spieler mit einem 13-Mann-Kader anreisen.

Die dadurch bedingten Umstellungen in fast allen Mannschaftsteilen machten sich auch bemerkbar und so tat man sich schwer dabei Torgelegenheiten herauszuspielen. Einzig die Defensive stand gewohnt sicher und ließ nur eine nennenswerte Torchance zu bei der aber Elias Falk sein Können beweisen konnte. Das Auffälligste in der ersten Halbzeit war allerdings das ununterbrochene Reklamieren des Gegners, sicher die unfairste Mannschaft, gegen die man in dieser Saison antreten musste. Leider hatte der Verband einen sehr unerfahrenen 13-jährigen Schiedsrichter angesetzt, der seine Sache aber sehr ordentlich machte.

Auch nach dem Seitenwechsel taten sich die Jungs von Mosel und Hunsrück auf dem ungewohnten und aufgrund seines Alters schwer zu bespielenden Kunstrasen sehr schwer. Echte Torchancen blieben Mangelware, bis die Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen bekamen. Dieser konnte jedoch nicht genutzt werden. Nach gut einer Stunde dann die spielentscheidende Szene. Dominik Bersch wurde bei einer Abwehraktion von seinem Gegenspieler mit dem Fuß im Gesicht getroffen. Anstatt eines Freistoßes wegen gefährlichem Spiel erfolgte aber kein Pfiff, sondern der Schiedsrichter unterbrach lediglich auf Höhe der Mittellinie, damit Dominiks blutende Lippe behandelt werden konnte. Anstatt das Spiel dann an der Mittellinie fortzuführen wurde der Schiedsrichterball an den Strafraum verlegt und aus der daraus resultierenden Unordnung konnte Nickenich mit einem platzierten Schuss ins Eck die Führung erzielen. Danach begann ein Festival aus Auswechslungen und Spielverzögerung. Die Jungs von Mosel und Hunsrück waren im Anschluss leider nicht mehr in der Lage gefährlich vor dem Tor der Gastgeber aufzutauchen. Den Willen konnte man ihnen allerdings zu keinem Zeitpunkt absprechen. Somit blieb es bis zum überpünktlichen Abpfiff des Schiedsrichters, es gab ungeachtet der vielen Spielverzögerungen keinerlei Nachspielzeit, bei der unverdienten Niederlage. Ein torloses Unentschieden hätte eher dem Spielverlauf entsprochen.

Somit hat man dann doch tatsächlich am letzten Spieltag die erste Niederlage hinnehmen müssen, hat sich aber dennoch souverän mit 19 Punkten und 22:6 Toren als Tabellenerster für die Leistungsklasse qualifiziert und somit das erste Saisonziel erreicht.

Für die JSG spielten:

Elias Falk, Paul Vogt, Joel Falk, Tom Thielen, Dominik Bersch, Malte Reitz, Manuel Richard, Nico Henrich, Lukas Bersch, Enrico Zisgen, Jakob Spriestersbach, Yannik Zenner und Marlon Paffhausen.

C-Jugend: Gelungener Start in die Leistungsklasse

Mit einem souveränen und nie gefährdeten Sieg konnte unsere C-Jugend in die Leistungsklasse starten. Bei bestem Wetter und auf einem guten Platz in Nörtershausen war dabei die Mannschaft der JSG Kastellauner Land zu Gast.

In einer sehr zerfahrenen Anfangsphase gelang beiden Teams zunächst recht wenig, sodass es auch zu kaum nennenswerten Torraumszenen in den ersten 20 Minuten kam. Im Anschluss kamen unsere C-Jugendlichen jedoch immer besser ins Spiel und konnten sich Feldvorteile erarbeiten. Oftmals fehlte es jedoch an der Präzision beim letzten Pass. Nach 26 Minuten und einem schnell ausgeführten Freistoß von Daniel Schulz gelang es jedoch Jona Seebach den Bann zu brechen und das 1:0 zu erzielen. Nur wenige Aktionen später stand plötzlich der Stürmer der Mannschaft aus Kastellaun frei vor unseren Torwart Elias Falk, der jedoch lange groß blieb, den Winkel für den Stürmer spitzer und spitzer machte und so den Ball letztlich entschärfen konnte. Wachgerüttelt von dieser Großchance nahmen unsere Jungs das Spiel mehr und mehr in die Hand und erzielten noch vor der Pause erneut durch Jona Seebach und Michael Bersch die Tore zum 2:0 und 3:0.

 

In der Halbzeitansprache ging es dann vor allem darum, dass in der zweiten Halbzeit kein Prozent nachgelassen wird und man hinten die „Null“ halten will. Durch eine konzentrierte Defensivleistung sollte dies auch gelingen. Durch einige schöne Kombinationen konnte das Ergebnis in der zweiten Halbzeit sogar noch durch zwei weitere Tore von Jona Seebach sowie je einem Tor von Phillip Birnbach, Vedran Klasan und Leopold Rausch auf 8:0 hochgeschraubt werden.

 

Nach diesem Auftakt nach Maß will man in der nächsten Woche die aufgerufene Leistung in Kirchberg bestätigen und somit auch das letzte Pflichtspiel im Jahr 2022 erfolgreich beenden.

Nachdem man dann am 26.11. nochmals ein Freundschaftsspiel gegen die Bezirksliga-Mannschaft der JSG Untermosel bestreitet, startet man einen Tag später am 27.11. mit zwei Mannschaften in die Hallenrunde. Hierbei treffen beide Mannschaften in der Aufwärmrunde in Oberwesel aufeinander. Am Wochenende vom 03./04. Dezember steht dann mit der ersten Runde der Futsal-Kreismeisterschaft das zunächst letzte Ereignis im Fußballjahr 2022 an.

Ergebnisdienst:

09.11.2022 Meisterschaftsspiel 
B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SG 99 Andernach II 4:1 (2:1)

 

10.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D1-Jugend: JSG Nickenich - JSG Mosel-Hunsrück 2:4 (0:2)

 

11.11.2022 Meisterschaftsspiel 
D3-Jugend: TuS Hausen - JSG Mosel-Hunsrück III 6:1 (4:0)

 

12.11.2022 Meisterschaftsspiel 
B-Jugend: JSG Nickenich - JSG Mosel-Hunsrück 1:0 (0:0)

 

12.11.2022 Meisterschaftsspiel 
D2-Jugend: TG Namedy - JSG Mosel-Hunsrück II 1:11 (1:5)

 

13.11.2022 Meisterschaftsspiel 
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Kastellauner Land 8:0 (3:0)

B-Jugend: Überzeugender Sieg im Spitzenspiel

06.11.2022 JSG Mosel-Hunsrück Löf – JSG Pellenz Saffig 6:0 (5:0)

 

Zum Spitzenspiel der Qualifikationsstaffel 3 trafen am vergangenen Sonntag in Nörtershausen die heimische JSG und die JSG Pellenz Saffig aufeinander. In Saffig ließ man in der Hinrunde zwei Punkte liegen und dies wollte man im Rückspiel besser machen. Dabei hatten die Trainer die Qual der Wahl, da der Kader fast komplett zur Verfügung stand.

Von Anpfiff an gingen die Jungs von Hunsrück und Mosel hochmotiviert zu werke und so dauerte es nur 5 Minuten, bis Ben Trczensky seine Mannschaft in Führung brachte. Nur 4 Minuten später ließ Nico Henrich den zweiten Treffer folgen. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen ließ man angesichts des beruhigenden Vorsprungs nicht nach und da man auch in der Chancenverwertung sehr effektiv war konnten Luis Strobel, nochmals Nico Henrich und Marlon Paffhausen drei weitere Tore erzielen und den auch in dieser Höhe verdienten Pausenstand in Höhe von 5-0 herstellen. Der Gast aus Saffig, immerhin Tabellenzweiter, kam in der ersten Spielhälfte zu keinerlei Torchance.

In der Kabine gab an sich dann das Ziel hinten die Null zu halten. Dennoch spielte man weiter sehenswert nach vorne, lediglich mit dem Tore schießen klappte es nicht mehr so gut. Angesichts der klaren Überlegenheit konnte man auch einigen Stammkräften in der zweiten Hälfte eine Ruhepause geben. Letztlich war es Dominik Bersch vorbehalten in der 73. Spielminute den sechsten und damit letzten Treffer zu erzielen. Der Gegner kam hingegen auch im zweiten Spielabschnitt zu keiner erwähnenswerten Torchance.

Mit dem 6-0 hat man die Qualifikation für die Leistungsklasse geschafft. Jetzt gilt es auch in den beiden verbleibenden Partien gegen Andernach 2 und Nickenich die Konzentration hochzuhalten und die Qualifikationsrunde ungeschlagen zu beenden. Im Spitzenspiel zahlte sich vor allem die Ausgeglichenheit des Kaders aus, die es ermöglichte die Spieler auf verschiedenen Positionen zu testen. Qualitativ ließ die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt nach.

Weiter geht’s bereits am kommenden Mittwoch, dem 09.11.2022. Dann empfängt man um 19:30 Uhr im Oberfeller Löwenkäfig die SG Andernach 2.

Für die JSG spielten:

Lukas Bersch, Max Thielen, Paul Vogt, Joel Falk, Tom Thielen, Dominik Bersch, Ben Trczensky, Malte Reitz, Abdirahman Abdiqader Muse, Nico Henrich, Enrico Zisgen, Jakob Spriestersbach, Yannik Zenner, Oskar May, Luis Strobel, und Marlon Paffhausen.

B-Jugend: Pflichtsieg beim Tabellenletzten

02.11.2022 SV Ochtendung - JSG Mosel-Hunsrück Löf 1:3 (1:1)

 

Zum Auftakt der Rückrunde stand das Auswärtsspiel in Ochtendung auf dem Programm. Dabei konnte man personell erstmals in dieser Saison aus dem Vollen schöpfen.

Von Anpfiff an kannte das Spiel nur eine Richtung. Der Gastgeber, bis dato noch ohne Punktgewinn, versuchte die Räume in der eigenen Hälfte eng zu machen. Dennoch gelang es den Jungs von Mosel und Hunsrück Chancen herauszuspielen. Trotzen dauerte es 26 Minuten bis zum Führungstreffer, den Dominik Bersch nach Freistoß von Malte Reitz erzielen konnte. Nur eine Minute später lag das 2:0 in der Luft, doch Joel Falk zielte bei seinem Kopfball zu genau und so sprang der Ball vom Innenpfosten wieder ins Feld zurück. In der 36. Spielminute leistete man sich dann eine Unachtsamkeit in deren Folge ein Ochtendunger Spieler im Strafraum zu Fall kam. Den daraus resultierenden Strafstoß konnte der Gastgeber zum mehr als schmeichelhaften Ausgleich verwerten.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Ochtendung stand tief in der eigenen Hälfte. Trotzdem kam man zu weiteren Torchancen, bei denen man aber die letzte Konsequenz vermissen ließ. Nach 51 Minuten war der Bann dann endlich gebrochen und Paul Vogt konnte seine Mannschaft erneut in Führung bringen. Gegen einen Gegner, der seine defensive Haltung jetzt mehr und mehr aufgab und dem auch die Kräfte schwanden versäumte man es die sich bietenden Konter zu nutzen und so wäre um ein Haar mit dem zweiten Ochtendunger Torschuss das zweite Tor gefallen. Praktisch mit dem Schlusspfiff konnte dann Abdirahman Abdiqader Muse nach Foul an Nico Henrich per Strafstoß das 3:1 erzielen.

Bei dem Spielstand blieb es auch zu Schlusspfiff des guten Schiedsrichters. Da gleichzeitig der punktgleiche Tabellenführer aus Saffig eine überraschende Heimniederlage hinnehmen musste hat man an der Tabellenspitze jetzt 3 Punkte Vorsprung.

Weiter geht’s bereits am kommenden Sonntag um 12 Uhr in Nörtershausen. Dann empfängt man im Spitzenspiel den Tabellenzweiten JSG Pellenz Saffig. Hier hat man noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Es war das bisher einzige Unentschieden der Saison. 

Für die JSG spielten:

Lukas Bersch, Max Thielen, Paul Vogt, Joel Falk, Tom Thielen, Dominik Bersch, Ben Trczensky, Malte Reitz, Abdirahman Abdiqader Muse, Nico Henrich, Enrico Zisgen, Jakob Spriestersbach, Yannik Zenner, Luis Strobel, und Marlon Paffhausen.

Ergebnisdienst:

29.10.2022 Meisterschaftsspiel 
A-Jugend: SC Bad Bodendorf - JSG Mosel-Hunsrück 4:1 (2:1)

 

02.11.2022 Meisterschaftsspiel 
B-Jugend: SV Ochtendung - JSG Mosel-Hunsrück 1:3 (1:1)

 

02.11.2022 IKK D Junioren Rheinlandpokal

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - TuS Koblenz 1:6 (0:3)

 

02.11.2022 Meisterschaftsspiel
D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Vulkaneifel Mendig III 2:2 (1:1)

 

04.11.2022 Meisterschaftsspiel 
A-Jugend: JSG Langenfeld - JSG Mosel-Hunsrück 4:0 (2:0)

 

05.11.2022 Meisterschaftsspiel 

D3-Jugend: JSG Maifeld II - JSG Mosel-Hunsrück III 1:1 (1:1)

 

06.11.2022 Meisterschaftsspiel 

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Pellenz Saffig 6:0 (5:0)

C-Jugend: Turniersieg beim Leistungsvergleich

Nachdem wir uns am letzten Spieltag als Tabellenerster für die Leistungsklasse qualifizierten, konnten wir uns eine trainingsfreie Woche gönnen.

So starteten wir am Sonntag mit einem Leistungsvergleich in Turnierform.

Hierzu kamen die U14 Mannschaften der SG 2000 Mühlheim-Kärlich, die JSG Rheintal Spay und der JFV Dietkirchen/Offheim in den „Oberfeller Löwenkäfig“. Gespielt wurde in der Vorrunde jeder gegen jeden und danach im Play-Off-System um den Turniersieg.

Da die Spiele jeweils nur 20 Minuten dauerten, galt es von Beginn an Gas zu geben. So konnten die Zuschauer intensive, kampfbetonte, aber dennoch sehr faire Spiele sehen. Was den Turniertag zu einem kurzweiligen Erlebnis für Spieler und Zuschauer machte.

Den ersten Vorrundensieg konnten wir gegen den JFV Dietkirchen/Offheim einfahren, der mit nur 4 Gegentoren und 55 geschossenen Toren an der Tabellenspitze steht. Aber auch in den anderen Spielen zeigten wir eine starke Mannschaftsleistung und kamen ungeschlagen mit nur einem Gegentor ins Finale. Hier musste man gegen die Bezirksligamannschaft aus Mühlheim-Kärlich ran.

Doch auch der klassenhöher-spielende Gegner schaffte es nicht uns die erste Turnierniederlage beizubringen. So kam es am Ende der regulären Spielzeit zum Elfmeterschießen, wo wir uns mit 5:4 Toren durchsetzen konnten.

Das Trainerteam bedankt sich an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfern, die mit ihrer Unterstützung für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Ergebnisdienst:

23.10.2022 Kreisfreundschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SG Mülheim-Kärlich II   5:4 n. Elfermeterschießen
 

23.10.2022 Kreisfreundschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - FV Rübenach 2:0

 

23.10.2022 Kreisfreundschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JFV Dietkirchen/Offheim II  2:1

 

27.10.2022 Kreisfreundschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Rheintal Spay - JSG Mosel-Hunsrück 2:1 (2:0)

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück sichert sich die Heimpunkte

Am 12.10.2022 sollte das Nachholspiel bei der JSG Langenfeld in Herresbach starten. Durch höhere Gewalt (Vollsperrung der Autobahn nach Verkehrsunfall) war die A-Jugend U20 der JSG Mosel-Hunsrück nicht in der Lage als Mannschaft anzutreten. Auch die in den Regeln vorgeschriebene Wartezeit reichte nicht aus, dass die fehlenden Spieler auf dem Rasenplatz zur Verfügung standen.

Zum nächsten Heimspiel trat die JSG U20 im Löfer Alzbachstadion gegen die JSG Saffig an. Mit nur 11 Spielern hatte der Trainer eine defensivere Ausrichtung vorgesehen. Nach einem Konter über die rechte Außenbahn bekam Christopher Lewalter in der 4. Minute die Chance den Ball ins gegnerische Tor zu schieben. Beflügelt durch den frühen Führungstreffer in Kombination mit einer sehr guten Abwehrleistung erzeugte das Mosel-Hunsrück-Mittelfeld im Saffiger Strafraum einige Fehler im Strafraum, welche mit einem Eigentor zum 2:0 endete. Das Spiel fand hauptsächlich in den Mittelfeldreihen statt. In der 2. Spielhälfte nutzte Jan Hewel eine Freistoßchance. Mit einem sehenswerten direkt verwandelten Schuß überwand er den Gästekeeper zum 3. Mal und die Heimelf gelang der 2. Sieg in dieser Saison.
Zum nächsten Auswärtsspiel fährt die JSG U20 Mosel-Hunsrück am 29.10.2022 nach Sinzig zur JSG Bad Bodendorf. Der Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Zum Einsatz kamen F. Wolf, M. Reitz, L. Wäger, J. Hewel, L. Lohr, T. Sommer, T. Hopmeier, M. Dimitriienko, C. Lewalter, J. Rische, P. Kupke.

C-Jugend: Qualifiziert sich ungeschlagen für die Leistungsklasse

Nach einem gelungenen Start in die Qualifikationsrunde (siehe hierzu Bericht „C-Jugend mit gelungenem Saisonstart“), wollte man in den letzten beiden Spielen den Einzug in die Leistungsklasse perfekt machen.

Im Heimspiel in Nörtershausen war hierbei die Mannschaft der JSG Ehrbachtal-Buchholz zu Gast. In einem höchst einseitigen Spiel untermauerte man den Leistungsklassen-Anspruch deutlich. Während man selbst über das ganze Spiel keine einzige Torchance zuließ, kombinierte man sich im eigenen Ballbesitz nach Belieben durch die gegnerische Hintermannschaft. Trotz dem bekannten Problem der fahrlässigen Chancenverwertung schraubte man so das Ergebnis bereits vor der Halbzeit auf 8:0. Da sich das Bild auch in der zweiten Halbzeit nicht änderte und wir weiter offensiven Fußball spielten, konnte man am Ende mit einem 16:0-Erfolg die Tabellenführung erobern. Neben dem Ergebnis war vor allem bemerkenswert, dass erneut 18 Spieler zur Verfügung standen und sich das Trainerteam somit vor dem Spiel dafür entschied zwei Stammspielern eine Pause zu gönnen. Trotz der vielen Wechsel verlor man nie den Faden im Spiel, was nochmals die gute Breite im Kader aufzeigt.

Zum letzten Spiel der Qualifikationsrunde reiste unsere Mannschaft dann zum Tabellendritten nach Urbar. Vor dem Spiel stand bereits fest, dass man sich für die Leistungsklasse qualifiziert hatte, trotzdem war das klare Ziel die Tabellenführung mit einem Sieg zu verteidigen. In einem umkämpften Spiel konnte man bereits in der Anfangsviertelstunde das 1:0 erzielen und somit etwas Ruhe ins Spiel bringen. Trotz einem dominanten Auftritt verpasste man es das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben, weshalb die Gastgeber aus Urbar stets über lange Bälle eine gewisse Gefahr ausstrahlten. Doch durch eine gute Defensivarbeit, bei der man stets den ersten Ball gewinnen konnte, schaffte man es die „Null“ zu halten. Noch vor dem Pausenpfiff konnte man mit dem zweiten Treffer einen weiteren Schritt Richtung Sicherung der Tabellenführung machen. In der Halbzeitpause wurde dann das klare Ziel formuliert kein Gegentor mehr zu bekommen und damit das zweite Spiel nach Gang ohne Gegentor zu gewinnen. Dieses Ziel wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung dann auch erreicht. Da man sich jedoch auch selbst im zweiten Durchgang zu selten durchkombinierte, sollte man die Quali-Runde mit einem 2:0-Sieg beenden.

Somit beendet man die Qualifikationsrunde mit 13 Punkten und einem Torverhältnis von 35:5 auf dem ersten Platz. Nach den Herbstferien will man sich dann in der Leistungsklasse beweisen und auch dort ordentlich abschneiden.

Ergebnisdienst:

11.10.2022 Meisterschaftsspiel 

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Vulkaneifel Mendig II  ABSETZUNG

 

11.10.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Ochtendung - JSG Mosel-Hunsrück II 2:1 (1:0)

 

11.10.2022 Meisterschaftsspiel
D3-Jugend: JSG Vordereifel Weiler - JSG Mosel-Hunsrück III 5:0 (3:0)

 

12.10.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: JSG Langenfeld - JSG Mosel-Hunsrück AUSFALL

 

15.10.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Pellenz-Saffig 3:0 (2:0)

 

15.10.2022 Meisterschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Urbar - JSG Mosel-Hunsrück 0:2 (0:2)

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück mit Höhen und Tiefen

Am Freitag, 07.10.2022 reiste der Nachwuchs zur JSG Rieden. Das ursprünglich auf dem Rasenplatz in Kempenich angesetzte Spiel wurde auf den Hartplatz nach Rieden verlegt. Durch den ungewohnten Untergrund gelang der JSG Mosel-Hunsrück nicht, das eigene Spiel zu zeigen. Auch ging der Gastgeber robust in die Zweikämpfe, teilweise übertrieben. In der 23. Minute entschied der Unparteiische nach einem Zweikampf für die JSG Rieden auf Elfmeter, welcher leider verwandelt wurde. Das Spiel verlief ohne weitere Höhepunkte. In der 37. Minute konnte der Eifelnachwuchs einen Eckball nutzen und die Führung erhöhen. Die A-Jugendlichen der JSG Mosel-Hunsrück steckten nicht auf und erspielten sich trotz der vom Gastgeber immer wieder vorhandenen Foulspiel eigene Torchancen. Mit dem Pfiff zur Halbzeitpause gelang es Malte Reitz den 1:2 Anschlusstreffer einzunetzen. In einer ausgeglichenen 2. Spielhälfte mit leichten Vorteilen für die U20 der JSG Mosel-Hunsrück fielen keine Tore und die Heimfahrt musste ohne Punkte und leider mit einer provozierten roten Karte angetreten werden.

Zum Einsatz kamen F. Wolf, D. Bersch, M. Reitz, L. Wäger, J. Hewel, H. Watermeyer, L. Lohr, T. Sommer, T. Klein, T. Hopmeier, M. Dimitriienko, M. Schneider, M. Ritschdorff, J. Rische, P. Kupke, E. Zisgen und L. Kaufmann.

C-Jugend: mit gelungenem Saisonstart

Nach einer langen Vorbereitung inklusive eines zweitätigen Trainingslagers und zwei Testspielen gegen Bezirksligisten, starteten die Jungs der JSG mit einer knappen Niederlage im Rheinland-Pokal. In einem umkämpften Spiel sah lange Zeit alles nach Verlängerung aus, bis ein Spieler der JSG Rheintal Spay sich ein Herz fasste und aus der Distanz in den Winkel traf. Trotz allen Bemühungen und einer Druckphase unserer Jungs, reichte es am Ende nicht um den Ausgleich zu erzielen. Obwohl unserer Mannschaft mit der knappen Niederlage sich aus dem Rheinland-Pokal verabschiedete, war das Trainerteam mit der gezeigten Leistung zufrieden.

Direkt am darauffolgenden Wochenende stand dann auch das erste Meisterschaftsspiel der Saison an. Hierzu war die Mannschaft der JSG Hunsrück Nord Morshausen-Beulich auf den Platz in Oppenhausen zu Gast. Trotz einer Überlegenheit unserer Mannschaft, gelang es unseren Jungs in der Anfangsphase nicht die Führung zu erzielen. Während man selbst einige Chancen vergab, machten es die Gäste aus Morshausen vor dem Tor deutlich besser und erzielten mit ihrem ersten Torschuss die Führung. Im Anschluss zeigte unsere Mannschaft jedoch Moral und glich noch vor der Pause aus. Nach der Halbzeit konnte man die Überlegenheit dann auch endlich in Tore ummünzen und stellte die Partie innerhalb von 7 Minuten auf 3:1. Leider verpasste man im Anschluss nachzulegen und so kam es in der packenden Schlussphase noch zum Anschluss- und in der Nachspielzeit noch zum Ausgleichstreffer. Insgesamt überwiegte nach Schlusspfiff zunächst die Enttäuschung darüber, dass man eine 3:1-Führung verspielte und somit zwei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten um die Leistungsklasse verloren hatte. Dennoch gab es auch viele positiven Aspekte in dem Spiel, welche man in die nächsten Wochen mitnehmen wollte.

Am darauffolgenden Wochenende pausierte die Meisterschaftsrunde dann jedoch bereits und die erste Runde des Kreispokals stand an. In Nörtershausen war hierzu die Mannschaft der JSG Cochem zu Gast. Das Spiel entwickelte sich von der ersten Minute an zu einer „Einbahnstraßen“-Partie. Während unser Keeper in der ersten Halbzeit keinen einzigen Schuss abwehren musste, kam es auf der anderen Seite zu zahlreichen Abschlüssen unserer Jungs. Leider fehlte hier jedoch etwas die Genauigkeit im Abschluss sowie das berühmte Quäntchen Glück und somit ging man trotz drückender Überlegenheit mit einem 0:0 in die Pause. Dieses Ergebnis sollte dann jedoch nach der Pause schnell anders aussehen. Innerhalb von 11 Minuten erzielten unsere Jungs 3 Treffer und sorgten somit für klare Verhältnisse. Obwohl man das zwischenzeitliche 3:1 hinnehmen musste, kam nie wirklich Spannung auf und unsere Jungs schafften es sogar das Ergebnis auf 7:1 hochzuschrauben.

Am nächsten Spieltag der Meisterschaftsrunde war man dann erstmals in der Ferne gefragt. Auf dem Kunstrasen in Rheinböllen konnte man daran anknüpfen, was man in der Vorwoche gezeigt hatte. Zwar ließ man auch hier einige Großchancen liegen, führte jedoch zur Halbzeit mit 2:0. Nach der Halbzeit konnte man dann durch 4 weitere Tore einen klaren 6:0-Auswärtssieg einfahren.

Aufgrund diverser Ausfälle musste das darauffolgende Auswärtsspiel um 5 Tage verschoben werden, sodass man am heutigen Donnerstag (06.10.2022) in Niederburg bei der zweiten Mannschaft von Urbar gefragt war. In einem kampfbetonten Spiel waren unsere Jungs gerade in der Anfangsphase noch nicht richtig auf dem Feld und so gehörten die ersten Torannäherungen der Heimmannschaft. Nachdem man sich dann jedoch gefangen hatte und besser ins Spiel kam, erzielte man per Elfmeter die 1:0-Führung. Im Anschluss konnte man durch einen Distanzschuss sowie einen Abstauber das Ergebnis noch vor der Halbzeit auf 3:0 hochschrauben. Nach der Halbzeit hatte man sich viel vorgenommen und wollte den Gegner nicht mehr in Spiel kommen lassen. Dieses Unterfangen gelang unserer Mannschaft zunächst, indem sie frühzeitig auf 4:0 stellten. In den folgenden Minuten verlor man jedoch etwas den Zugriff auf das Spiel, sodass Urbar II selbst zweimal zum Torerfolg kam. Doch bevor das große Zittern losgehen konnte, schaltete unseren C-Jugendlichen nochmals einen Gang nach oben und nutzen die sich jetzt gebenden Räume in der Urbarer Defensive. Durch teils schöne Kombinationen ließ man in der Folge vier weitere Treffer folgen und gewann letztendlich verdient mit 8:2. Gerade die 10 Minuten, in denen die Urbarer zurück ins Spiel kamen, zeigen aber auch, dass solche Unachtsamkeiten direkt bestraft werden und wir dies in den nächsten Spielen nicht zulassen dürfen, wenn wir uns für die Leistungsklasse qualifizieren und in dieser dann mithalten wollen.

Bereits am kommenden Sonntag (09.10.2022, 11:00 Uhr) steht dann das nächste Heimspiel unserer Jungs in Nörtershausen an. Hier will man mit einem Sieg gegen die JSG Ehrbachtal-Buchholz den nächsten Schritt in Richtung Leistungsklasse gehen. Das letzte Spiel der Qualifikationsrunde findet dann am 15.10. um 15:00 Uhr in Urbar statt.

Ergebnisdienst:

04.10.2022 Meisterschaftsspiel 
D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Nickenich 6:0 (3:0)

 

05.10.2022 Meisterschaftsspiel 

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - TuS Hausen 1:4 (1:1)

 

06.10.2022 Meisterschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Urbar II - JSG Mosel-Hunsrück 2:8 (0:3)

 

07.10.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: JSG Rieden - JSG Mosel-Hunsrück 2:1 (2:1)

 

07.10.2022 Meisterschaftsspiel
D3-Jugend: SV Alzheim - JSG Mosel-Hunsrück III 4:0 (2:0)

 

08.10.2022 Meisterschaftsspiel 
D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Ochtendung II 15:0 (6:0)

 

08.10.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: SG 99 Andernach - JSG Mosel-Hunsrück II 3:0 (1:0)

 

09.10.2022 Meisterschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Ehrbachtal-Buchholz (9) 16:0 (8:0)

D1-Jugend: Tabellenführung gefestigt

Am Dienstag, den 4.10., ging es für uns in Oberfell gegen den Tabellendritten aus Nickenich. Nach den letzten Ergebnissen der Nickenicher in Pokal und Meisterschaft war ein enges Match zu erwarten. Anders als zuletzt bei der Pokalniederlage gegen Maifeld war unsere Mannschaft aber diesmal von der ersten Minute an voll da und konnte direkt mit der ersten Aktion das 1:0 erzielen. Dieses Tor zeigte sowohl bei uns als auch beim Gegner Wirkung, so dass sich in den ersten Minuten ein Spiel auf ein Tor entwickelte. Folgerichtig fiel dann auch früh das 2:0. Danach schaltete unser Team etwas runter, so dass das Spiel eine Zeitlang etwas dahinplätscherte, aber noch vor der Halbzeit erzielte Jonathan Mack mit einem sehenswerten Fernschuss das 3:0. Als dann unmittelbar nach der Pause das 4:0 fiel, war das Spiel im Prinzip vorentschieden. Dennoch zeigte unsere Mannschaft bis zum Abpfiff weiterhin eine konzentrierte Leistung. Und so konnten wir am Ende einen unerwartet hohen 6:0-Sieg feiern und unsere Tabellenführung festigen.

(Torschützen: Eliah Breidling, Jonathan Mack (2), Jasper Kratz (2), Linus Möhring).

A-Jugend: Spitzenreiter zu stark für die JSG Mosel-Hunsrück

Als klarer Außenseiter erwarteten die A-Jugendlichen der JSG Mosel-Hunsrück am 01.10.2022 mit der SGL Heimersheim den Tabellenführer im Alzbachstadion.
Defensiv ausgerichtet gelang es den Gastgebern die Angriffsbemühungen der Ahrtalkicker frühzeitig zu verhindern. Bis zur 23. Minuten hielt das Bollwerk, bis die Gäste das 0:1 erzielen konnten. Durch gutes Verschieben der Abwehrreihen und viel Laufarbeit konnten die A-Jugendlichen der JSG Mosel-Hunsrück den Zuschauern einen positiven Eindruck vermitteln. Lediglich einen weiteren Treffer musste der gute Torhüter M. Schneider bis zum Seitenwechsel hinnehmen.
Die SGL Heimersheim erhöhte nach der Pause den Druck auf das heimische Tor. Bis zur 61. Minute konnten weitere Treffer verhindert werden. Innerhalb von 20 Minuten, begünstigt vom Kraftverschleiß und Fehlern im Stellungsspiel, erzielte der Favorit 6 Treffer. Am Ende verlor man deutlich mit 0:9 Toren. Es spielten M. Schneider, L. Wäger, T. Sommer, J. Hewel, L. Kaufmann, T. Hopmeier, T. Klein, P. Kupke, M. Ritschdorff, M. Dmytriienko, V. Ditandy und E. Zisgen.
Bereits am Freitag reist die JSG Mosel-Hunsrück nach Kempenich. Um 18:15 Uhr trifft man auf die JSG Rieden. Bleibt zu hoffen, dass die Verletzungs- und Krankheitsmisere keine weitere Fortsetzung findet.

B-Jugend: Hinrunde ohne Niederlage abgeschlossen

01.10.2022 JSG Mosel-Hunsrück Löf – JSG Nickenich 2:1 (1:0)

 

Zum letzten Hinrundenspiel in der Qualifikationsrunde empfing man die JSG Nickenich auf dem Rasenplatz in Nörtershausen. Die Aufstellung war zum wiederholten Mal ein Puzzlespiel, fielen doch gleich 9 Spieler krankheits- beziehungsweise verletzungsbedingt aus.

In den ersten fünf Minuten tat man sich gegen einen Gegner, der es ebenfalls spielerisch versuchte, noch schwer, doch nach und nach kam die Angriffsmaschinerie der Jungs von Mosel und Hunsrück in Schwung. Schon nach 8 Minuten sorgte Marlon Paffhausen mit einem Abstauber für zusätzliche Sicherheit und man erspielte sich schnell ein Übergewicht. Da man jedoch zu großzügig mit den sich bietenden Chancen umging und Malte Reitz mit einem tollen Weitschuss an der Latte scheiterte, ging es mit einem für den Gegner schmeichelhaften 1:0 in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Nickenicher Angriffsbemühungen endeten meist in der sicher Stehenden Viererkette. So dass Torwart Elias Falk hauptsächlich mit Rückpässen der eigenen Mannschaftskameraden ins Spiel mit einbezogen wurde. In der 54. Spielminute war dann wieder Marlon Paffhausen zur Stelle uns sorgte für das beruhigende 2:0. Auch danach lief das Spiel vorranging in Richtung des Gästetores. In der 73. Spielminute konnte Nickenich etwas überraschend auf 2-1 verkürzen, aber auch davon ließen sich die heimischen Kicker nicht verunsichern. Man spielte weiter sehenswert nach vorne und der kurz zuvor eingewechselte Tim Hammes hätte eine Minute vor Spielende fast für die endgültige Entscheidung gesorgt. Doch sein sehenswerter Schuss sprang von der Latte auf die Torlinie und vor dort wieder aus dem Tor. Bis zum Abpfiff des guten Schiedsrichters blieb es aber beim hochverdienten Sieg.

Nachdem man jetzt gegen alle Gegner der Qualifikationsrunde gespielt hat, kann man feststellen, dass man allen bisherigen Gegnern vor allem spielerisch überlegen war. Mit jetzt 10 Punkten belegt man weiter den ersten Tabellenplatz und hat somit beste Chancen sich für die Leistungsklasse zu qualifizieren.      

Für die JSG spielten:

Elias Falk, Max Thielen, Johannes Scheid, Tom Thielen, Dominik Bersch, Ben Trczensky, Malte Reitz, Lukas Bersch, Tim Hammes, Enrico Zisgen, Jakob Spriestersbach, Yannik Zenner, Luis Strobel, und Marlon Paffhausen.

D1-Jugend: Unnötiges Aus im Pokal

Am Mittwoch, den 28.9., mussten wir in der zweiten Runde des Rheinland-Pokals bei der JSG Maifeld antreten. Knapp zwei Wochen vorher trafen beide Mannschaften schon in der Meisterschaft aufeinander. In einem engen Match konnten wir die Partie am Ende mit 2:1 für uns entscheiden. SO war klar, dass das an diesem Abend eine schwierige Aufgabe werden würde.

Leider verschlief unsere Mannschaft die Anfangsphase total und so stand es schon nach einer knappen Viertelstunde 2:0 für Maifeld. Erst jetzt begannen unsere Spieler, sich auf dem Platz gegen die körperlich robust auftretenden Gastgeber zu wehren. Nach und nach erspielten wir uns so zunehmend Feldvorteile und kamen zu einigen guten Torchancen. Kurz vor der Halbzeit traf dann Jonathan Mack auch folgerichtig zum 1:2. Doch im direkten Gegenzug kassierten wir leider erneut einen vermeidbaren Gegentreffer, so dass es mit einem 1:3 in die Halbzeit ging. Trotzdem hatten wir das Gefühl, dass da auf jeden Fall noch etwas geht. Und es ging dann auch nach der Pause direkt gut los: Nach tollem Angriff erzielte Jasper Kratz den 2:3-Anschlusstreffer. Danach zeigte unsere Mannschaft die vielleicht beste Halbzeit in dieser Saison und schnürte die Maifelder zum Teil dauerhaft in der eigenen Hälfte ein. Trotz zahlreicher guter Torchancen gelang uns aber leider kein weiterer Treffer mehr und so kam es, wie es oft kommt: Kurz vor Spielende kassierten wir bei einem der wenigen Konter der Maifelder das 2:4 und damit war das Spiel dann entschieden. So ist unsere Reise im Rheinlandpokal leider bereits zu Ende.

(Torschützen: Jasper Kratz (1), Jonathan Mack (1)).

Ergebnisdienst:

01.10.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SGL Heimersheim 0:9 (0:2)

 

01.10.2022 Meisterschaftsspiel 
B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Nickenich 2:1 (1:0)

 

01.10.2022 Meisterschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Urbar II - JSG Mosel-Hunsrück  ABSETZUNG

 

01.10.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - TG Namedy 6:0 (3:0)

 

04.10.2022 Meisterschaftsspiel
D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Nickenich

 

05.10.2022 Meisterschaftsspiel
D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - TuS Hausen 

D2-Jugend: 2. Runde Rheinland-Pokal

JSG Mosel-Hunsrück II - TuS Hausen 3:1 (2:1)

In einem sehenswerten Spiel gingen die Gäste aus Mayen bereits in der 2. Minute in Front. Die Jungs von Mario Nowak und Frank Castor steckten das aber gut weg und egalisierten kurze Zeit später durch Torjäger Adham El-Rashidiy per Kopf. Als dann Marc Wagner in der 24. Minute per direkt verwandelter Ecke auf 2:1 erhöhte, war die Freude groß. Nach dem Wechsel war dann die Heimmannschaft überlegen und markierte durch Adham, nach toller Vorarbeit von Hannes Geißler, auf 3:1. Jetzt hoffen alle auf einen machbaren Gegner in der 3. Runde. 

Es spielten: Ben Krautkrämer, Paul Castor, Hannes Geißler, Tim Jürgensen, Ben Hölzmann, Adham El-Rashidy, Marc Wagner, Nic Seibold, Jakob Gräf, Ron Balthasar, Basti Brixius, Mathis Eboule und Julian Ritter.

Ergebnisdienst:

27.09.2022 Kreisfreundschaftsspiel

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Kastellauner Land II  ABSETZUNG

 

28.09.2022 IKK D-Junioren Rheinland-Pokal
D1-Jugend: JSG Maifeld - JSG Mosel-Hunsrück 4:2 (3:1)

 

29.09.2022 IKK D-Junioren Rheinland-Pokal

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - TuS Hausen 3:1 (2:1)

B-Jugend: Auch im Weinberg aktiv

Den spielfreien Samstag nutzte eine Abordnung der B-Jugend um, wie schon im vergangenen Jahr, das Weingut Brachtendorf in Alken bei der Traubenlese zu unterstützen. Gemeinsam mit Tom Spitzley, dem Nachwuchswinzer des Weinguts und Sohn des Trainers, war man fleißig bei der Sache.

In Alken und Kattenes wurden insgesamt rund 3.500 Liter Traubensaft eingefahren. Morgens Weisburgunder, nachmittags Riesling. In der Mittagspause wurde man mit einer leckeren Kartoffelsuppe von der Winzerstube Brachtendorf verwöhnt.

Dank des Einsatzes im vergangenen Jahr wurden die A- und B- Jugend in diesem Jahr vom Weingut mit neuen Trinkflaschen ausgestattet und auch in diesem Jahr wird sich die Familie Brachtendorf wieder etwas einfallen lassen.

B-Jugend: Auch nach 3 Spielen weiter ungeschlagen

23.09.2022 JSG Pellen Saffig - JSG Mosel-Hunsrück Löf 0:0

Auch zum zweiten Auswärtsspiel bei der JSG Pellenz Saffig konnte man nur mit reduziertem Kader antreten. Nur dank der Unterstützung aus der C-Jugend konnte man mit wenigsten zwei Auswechselspielern nach Saffig fahren.

Allen Unwägbarkeiten zum trotz fanden die Jungs von Mosel und Hunsrück direkt gut ins Spiel. Der Gegner versuchte es fast ausschließlich mit lang geschlagenen Bällen, während man selbst vor allem spielerisch versuchte vor das gegnerische Tor zu kommen. Dies gelang auch trotz der teilweise überharten Gangart des Gastgebers, die leider nicht vom schwachen Schiedsrichter geahndet wurde. So kam man auch zu sehr guten Torgelegenheiten. Da diese jedoch nicht genutzt werden konnten blieb es zur Pause beim torlosen Unentschieden.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der Gegner zog sich noch weiter zurück. Trotzdem gelang es mehrfach gefährlich vor dem Tor der Gastgeber aufzutauchen. Der Torwart der Gastgeber war an diesem Tag leider der beste Spieler beim Gastgeber. Teilweise waren die Abschlüsse aber auch nicht genau genug. Zu allem Überfluss verweigerte der Schiedsrichter auch noch einen klaren Handelfmeter, so dass es bis zum Abpfiff beim für den Gegner schmeichelhaften Unentschieden blieb, war man doch über 80 Minuten das spielbestimmende Team.

Zwei Erkenntnisse kann man aus dem Spiel mitnehmen. Dank einem sehr ausgeglichenen Kader ist man in der Lage personelle Ausfälle zu kompensieren. In konditioneller Hinsicht ist das komplette Team in Topverfassung, ist man doch in der Lage über 80 Minuten mit hohem Tempo zu agieren.

Am kommenden Samstag, dem 01.10.2022 steht bereits das letzte Hinspiel der Qualifikationsrunde auf dem Programm. Dabei empfängt man um 13 Uhr in Nörtershausen die JSG Nickenich. Mit jetzt 7 Punkten ist man als Tabellenführer auf dem besten Weg die Qualifikation für die Leistungsklasse zu erreichen.

Für die JSG spielten:

Lukas Bersch, Max Thielen, Dominik Bersch, Ben Trczensky, Malte Reitz, Nico Henrich, Enrico Zisgen, Jakob Spriestersbach, Yannik Zenner, Oskar May, Marlon Paffhausen, Moritz Schneider und Tim Hammes.

Ergebnisdienst:

22.09.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Maifeld II 3:0 (1:0)

 

23.09.2022 Meisterschaftsspiel 
B-Jugend: JSG Pellenz Saffig - JSG Mosel-Hunsrück 0:0

 

24.09.2022 Meisterschaftsspiel 
A-Jugend: JSG Langenfeld - JSG Mosel-Hunsrück  ABSETZUNG

 

24.09.2022 Meisterschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Rheinböllen - JSG Mosel-Hunsrück 0:6 (0:2)

 

24.09.2022 Meisterschaftsspiel
D1-Jugend: SG 99 Andernach II - JSG Mosel-Hunsrück 0:15 (0:8)

 

24.09.2022 Meisterschaftsspiel
D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Maifeld II 0:2 (0:2)

D1-Jugend: Sieg im Spitzenspiel

Am Samstag, den 17.9., hatten wir in Löf die JSG Maifeld zu Gast, die am ersten Spieltag mit ihrem 22:0-Kantersieg gegen Andernach für Furore gesorgt hatte. Die Maifelder hatten zur neuen Saison ihre besten Spieler aus den verschiedenen D-Jugendmannschaften zu einer echten D1 zusammengefasst, so dass wir nicht nur wegen dieses Ergebnisses mit einem richtig schweren Gegner rechnen mussten. Und diese Erwartung bestätigte sich dann auch im Spiel. Von der ersten Minute an entwickelte sich ein richtiger Fight, wobei unsere Mannschaft gegen die körperlich zum Teil deutlich überlegenen Gäste nicht nur gut dagegenhielt, sondern über weite Strecken spielerisch die bessere Mannschaft war. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte gehörten die ersten 15-20 Minuten relativ eindeutig uns und beide Male konnten wir folgerichtig in Führung gehen. Doch in beiden Halbzeiten drehte sich das Spiel in den letzten Minuten und Maifeld kam sehr stark auf. So kassierten wir kurz vor der Halbzeit den Ausgleich und in den letzten Minuten der zweiten Hälfte mussten wir einige Male um den Sieg bangen. Doch am Ende konnte unsere Mannschaft das 2:1 über die Zeit bringen und feierte einen insgesamt verdienten Sieg in einem echten Spitzenspiel.

(Torschützen: Levi Henrich, Jonathan Mack).

A-Jugend: Abwechslungsreicher Auftakt in die Saison 2022/23

Zum Saisonauftakt traf die neu gegründete A-Jugend U20 der JSG Mosel-Hunsrück am 06.09. auf die Mannschaft der JSG Cochem. In der 1. Rheinland-Pokal-Runde spielten die Jungs der Jahrgänge 2004/2005 auf heimischem Geläuf in Löf. In dieser Partie merkte man den Gastgebern die fehlende Spielpraxis an. Mangelnde Abstimmung in allen Mannschaftsteilen und ungenaue Pässe führten dazu, dass die Gäste aus Cochem am Ende mit 3:0 siegten.
Bereits 3 Tage später reisten der Mosel-Hunsrück-Nachwuchs zum Auswärtsspiel bei der SG Westum. Auf dem Kunstrasenplatz trafen 2 gleichwertige Mannschaften aufeinander. Durch ein Abseitstor geriet die JSG Mosel-Hunsrück in Rückstand. Die Verunsicherung nutzte der Gastgeber und erzielte 4 Minuten später das 2:0. Trotz guter Möglichkeiten wollte den Moselanern kein Treffer gelingen. Kurz vorm Abpfiff gelang der SG Westum im Anschluss eines Eckballs der Endstand von 3:0.
Im ersten Meisterschaftsspiel der A-Junioren-Kreisklasse des Fußballkreises Rhein-Ahr kam die Mannschaft der Grafschafter JSG ins Alzbachstadion in Löf. Trainer Klaus Mayer hatte die Mannschaft defensiv eingestellt, da man ersatzgeschwächt das Spiel nur mit 10 Spielern begann. Trotz der Unterzahl gelang es, den Angriffsschwung der Grafschafter JSG einzudämmen. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem die JSG Mosel-Hunsrück je länger das Spiel dauerte, die Dominanz übernahm. Mit einem sehenswerten Freistoß in der 62. Minute erzielt Tom Klein die Führung für die JSG Mosel-Hunsrück. Mit viel Laufbereitschaft und Kampfgeist wurden die Angriffsbemühungen der Gäste schnell erstickt. Das von Finn Wolf gehütete Tor geriet in keiner Phase des Spiels in Gefahr. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde der 1. Sieg der Saison 2022/23 gesichert.
 Bei den 3 Spielen kamen zum Einsatz Abdirahman Abdiqader Muse, Dominik Bersch, Vincent Ditandy, Tom Hopmeier, Luis Kaufmann, Tom Klein, Paul Kupke, Malte Reitz, Matthias Ritschdorff, Matthias Schneider, Tim Sommer, Max Thielen, Tom Thielen, Henri Watermeyer, Lars Wäger und Finn Wolf.
Zum nächsten Spiel reist der Mosel-Hunsrück-Nachwuchs am 24.09.2022 um 14:30 Uhr nach Adenau zur JSG Langenfeld.

B-Jugend: Zweiter Sieg im zweiten Meisterschaftsspiel

17.09.2022 JSG Mosel-Hunsrück – SV Ochtendung 5:2 (4:2)

 

Zum ersten Heimspiel empfing man am vergangenen Samstag den SV Ochtendung auf dem Nörtershausener Rasenplatz. Die Personalsituation hatte sich etwas entspannt und so standen gleich drei Auswechselspieler zur Verfügung.

Der Gegner hatte sein erstes Spiel unter der Woche klar verloren und daher wollte man früh anlaufen, um die Ochtendunger mit einem schnellen Tor zu verunsichern. Dies gelang auch vom Anpfiff an sehr gut. Der Gast kam in den ersten fünf Minuten nicht aus der eigenen Hälfte heraus und folgerichtig konnte Marlon Paffhausen bereits in der 6. Spielminute aus kurzer Distanz den Führungstreffer erzielen. Dieser wurde jedoch zu heftig gefeiert und man fing sich nach kollektivem Tiefschlaf postwendend den Ausgleichstreffer ein. Danach konzentrierte man sich aber wieder besser und so rollte Angriff um Angriff auf das Ochtendunger Gehäuse. Nach 15 Minuten war es wiederum Marlon Paffhausen der die Kicker von Mosel und Hunsrück erneut in Führung bringen konnte. Nur drei Minuten später war Luis Strobel zur Stelle und erhöhte auf 3:1. Das Spiel kannte zu dieser Zeit nur eine Richtung, nämlich die des Gästetores. Und spätestens mit dem vierten Treffer, den Kapitän Malte Reitz mit einem sehenswerten 20-Meter-Kracher erzielte, war bereits nach 33 Spielminuten eine gewisse Vorentscheidung gefallen. Leider erlaubte man sich direkt im Anschluss eine weitere Nachlässigkeit, die prompt mit dem zweiten Treffer der Ochtendunger bestraft wurde. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabine.

In der Halbzeitpause wurde die mangelhafte Defensivarbeit der kompletten Mannschaft angesprochen und man nahm sich vor keinen weiteren Gästetreffer mehr zuzulassen. Dies gelang auch, denn es gab keinen einzigen Torschuss der Gäste mehr. Auf der anderen Seite boten sich zahlreiche Gelegenheiten das Ergebnis höher zu schrauben. Leider konnte aber lediglich Lucas Dieler eine davon zu einem weiteren Treffer nutzen, sodass es zum Abpfiff des guten Schiedsrichters, der mit einem sehr fairen Spiel keine Mühe hatte, beim Endstand von 5:2 blieb. Dieser kann für die Gäste als schmeichelhaft bezeichnet werden, vergab man doch in der zweiten Halbzeit mehrfach beste Chancen.

Letzten Endes standen aber weitere 3 Punkte auf der Habenseite, wodurch man nach zwei Spieltagen den ersten Tabellenplatz belegt und somit mit viel Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten JSG Pellen Saffig reisen kann. Anstoß ist am kommenden Freitag um 18:30 auf dem Rasenplatz in Saffig.

Für die JSG spielten:

Lukas Bersch, Max Thielen, Helen Röhrig, Tom Thielen, Dominik Bersch, Ben Trczensky, Malte Reitz, Enrico Zisgen, Jakob Spriestersbach, Luis Strobel, Marlon Paffhausen, Tim Hammes, Oskar May und Lucas Dieler.

C-Jugend: Edeka Schütz spendet Trikotsatz

EDEKA Schütz aus Alken spendete der JSG Mosel-Hunsrück einen neuen Trikotsatz.

Diesen konnte die C-Jugend am 17.9. im Kreispokal gegen die JSG Cochem mit einem 7:1 Sieg gebührend einweihen.

 

Trotz einer Vielzahl guter Torchancen gelang es uns in der 1. Halbzeit nicht gegen einen defensiv und läuferisch starken Gegner den Ball im Tor zu verwandeln.

 

Nach der Pause kamen wir gut in die 2. Halbzeit und erhöhten weiter den Druck. Leider scheiterten wir spätestens am glänzend parierenden Torwart aus Cochem, bis Jona Seebach endlich den Bann brach und das 1:0 schoss. Dennoch ruhte man sich nicht auf der Führung aus, sondern zwang dem Gegner weiter unser Spiel auf, wodurch wir souverän die nächste Runde im Pokal erreichen konnten.

Das Trainerteam bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich bei der EDEKA Schütz für die Spende.

D1-Jugend: Erfolgreicher Start in die neue Saison

Wie in jedem Jahr mussten im Sommer die Kader der Mannschaften für die neue Saison neu zusammengestellt werden. Da unsere D2-Jugend weitestgehend aus Kindern des jüngeren Jahrgangs bestand, war zwar klar, dass ein großer Stamm unserer Mannschaft erhalten bleibt. Aber es kamen auch einige Spieler aus der ehemaligen D3 bzw. aus der E-Jugend mit dazu, so dass wir mit einem Kader von insgesamt 18 Kindern in die neue Saison starten können.

Nachdem klar war, wie unsere neue D1 genau aussehen wird, haben wir bereits vor den Sommerferien begonnen, gemeinsam zu trainieren. Schon die ersten Trainingseinheiten waren sehr vielversprechend und dieser gute erste Eindruck bestätigte sich dann auch im ersten Testspiel gegen die dritte Mannschaft des Jugendfördervereins Schieferland, das mit einem überraschend hohen 15:1 für unser Team endete.

Nach der kurzen Sommerpause begann die neue Saison dann mit der offiziellen Saisoneröffnung unserer JSG am 3.9. in Lehmen. Wir konnten an diesem Tag an einer Trainingseinheit mit dem DFB-Mobil teilnehmen, das von der Jugendleitung eigens organisiert worden war. Zum Abschluss des Tages gab es außerdem noch ein verkürztes Testspiel auf dem Kleinfeld gegen unsere D2, bei dem sich beide Mannschaften schiedlich, friedlich 2:2 trennten.

Nur wenige Tage später ging es dann schon direkt los mit dem ersten Pflichtspiel: In der ersten Runde des Rheinland-Pokals mussten wir auswärts bei der JSG Moseltal Lay antreten. Das Spiel wurde kurzfristig noch auf den knochentrockenen Hartplatz nach Dieblich verlegt, was grundsätzlich unserer Spielweise alles andere als entgegenkommt. Gepflegtes Pass- und Kombinationsspiel ist auf derart holprigem Untergrund einfach extrem schwierig und so entwickelte sich dann auch ein Spiel, das immer wieder von kleinen Fehlern und verspringenden Bällen geprägt war. Unser Team war zwar über die ganze Spielzeit hinweg überlegen und es war weitgehend ein Spiel auf ein Tor, aber echte Torchancen gab es kaum. Immer wieder war ein gegnerisches Abwehrbein dazwischen oder der Ball ist im letzten Moment doch wieder versprungen, so dass trotz unermüdlichem Anrennen unserer Mannschaft nur wenige klare Abschlussmöglichkeiten heraussprangen. In der zweiten Halbzeit hätten wir dann bei einem Konter der Layer fast sogar noch das 0:1 kassiert, doch der Ball ging zum Glück knapp nebens Tor, so dass das Spiel am Ende ohne Tore blieb und das 9m-Schießen die Entscheidung bringen musste. Dort verwandelten unsere ersten vier Schützen (mehr oder weniger) sicher. Als dann unser eigentlicher Ersatztorhüter Linus Möhring den 9-Meter des fünften Layer Spielers hielt, hatten wir mit dem allerletzten Schuss die Möglichkeit, in die nächste Pokalrunde einzuziehen. Und Jasper Kratz blieb eiskalt und nagelte den Ball in die Maschen. Anschließend war der Jubel bei der Mannschaft natürlich riesengroß und froh, aber auch erleichtert traten wir die Heimreise an.

Bereits drei Tage später stand dann das erste Spiel in der Meisterschaft an. Es ging zur zweiten Mannschaft der JSG Mendig nach Kottenheim. Da der Kader der Mendiger fast ausschließlich aus Spielern des älteren Jahrgangs besteht, war vorab von einem schweren Spiel auszugehen. Und in den ersten Minuten hatte unser Team auch einige Schwierigkeiten, gegen die körperlich robust auftretenden Gegenspieler ins Spiel zu kommen. Man konnte sehen, dass wir bisher doch nur sehr wenige Trainingseinheiten mit dem gesamten neuen Kader hatten. Doch nach zehn Minuten wurden die Kombinationen zunehmend flüssiger und mit dem ersten guten Angriff gelang dann auch direkt der Führungstreffer durch Linus Möhring. Von da an lief das Spiel immer besser und unsere Mannschaft zeigte zum Teil richtig schöne Spielzüge. Bis zur Halbzeit gelangen uns so noch zwei weitere Treffer durch Darius Mogk und Jasper Kratz und bei etwas besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis da schon deutlich höher ausfallen können. Auch in der zweiten Halbzeit lief das Spiel weitgehend in eine Richtung und wenn man an diesem Tag etwas kritisieren konnte, dann war es die fehlende Effizienz vor dem Tor, denn bei der Vielzahl an Torchancen hätten im Endeffekt eigentlich mehr als „nur“ zwei weitere Treffer durch Justus Klein und Linus Möhring herausspringen müssen. Aber natürlich waren nach diesem 5:0-Erfolg am Ende alle sehr zufrieden mit dem gelungenen Auftakt in die neue Saison. Am nächsten Wochenende kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Maifeld, das sicher eine noch bessere Standortbestimmung für unsere Mannschaft wird und zeigen dürfte, wo die Reise in diesem Jahr hingeht…

Ergebnisdienst

16.09.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Vulkaneifel Mending III - JSG Mosel-Hunsrück III 6:0 (3:0)

 

17.09.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - Grafschafter JSG 1:0 (0:0)

 

17.09.2022 Meisterschaftsspiel 
B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SV Ochtendung 5:2 (4:2)

 

17.09.2022 Kreispokal 

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Cochem 7:1 (0:0) 

 

17.09.2022 Meisterschaftsspiel
D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Maifeld 2:1 (1:1)

 

17.09.2022 Meisterschaftsspiel
D2-Jugend: FC Plaidt II - JSG Mosel-Hunsrück II 0:6 (0:2)

B-Jugend: Erfolgreicher Start in die Qualifikationsrunde

10.09.2022 SG 99 Andernach II -JSG Mosel-Hunsrück Löf 0:2 (0:2)

 

Nach einer sehr komplizierten Vorbereitung – durch die Ferien standen teilweise bei den Trainingseinheiten nur 6 – 8 Spieler zur Verfügung – in der man auch nur zwei Vorbereitungsspiele durchführen konnte, standen gleich in der ersten Schulwoche die ersten Pflichtspiele auf dem Programm. Im Rheinlandpokal musste man sich nach sehr guter Leistung in Hambuch dem JFV Schieferland II durch ein spätes Gegentor unglücklich, mit 0:1 geschlagen geben. Beim ersten Meisterschaftsspiel in Andernach waren die Vorzeichen alles andere als positiv. Dadurch dass Elias Falk aus der C-Jugend im Tor aushalf, konnte man wenigstens 1 Auswechselspieler aufbieten. Der Rest war krank, verletzt oder anderweitig verhindert.

Dem entsprechend wollte man den Gegner zunächst in der eigenen Hälfte empfangen, um dann selbst schnell über die Außen nach vorne zu Spielen. Schon bald stellte sich heraus, dass der Gegner das Spielfeld ausschließlich mit langen vom Torwart geschlagenen Bällen überbrücken wollte. Um die zu verhindern, schob die komplette Mannschaft weiter nach vorne, der Torwart wurde konsequent angelaufen und so zu Fehlern gezwungen. Seinerseits kam man so zu einigen guten Tormöglichkeiten, die aber zumeist überhastet vergeben wurden. Erst in der 36. Spielminute war der Bann dann gebrochen. Eine Hereingabe von der linken Seite schoss Yannik Zenner per Direktabnahme aus halbrechter Position aufs Andernacher Gehäuse. Diesen konnte ein Abwehrspieler noch von der Linie kratzen, allerdings direkt vor die Füße von Marlon Paffhausen, der keine Mühe hatte den Ball zur viel umjubelten Führung im Tor unterzubringen. Nur 4 Minuten später konnte Yannik Zenner mit einem schönen Heber den Andernacher Torwart ein zweites Mal bezwingen und so ging es mit einem beruhigendem 2:0 in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang konnte man den Gegner bis auf eine Phase von gut 5 Minuten vom eigenen Tor fernhalten, da man aber nach vorne die letzte Konsequenz vermissen ließ, plätscherte das Spiel so dahin. Wer dachte, dass aufgrund der dünnen Personaldecke und der Tatsache, dass zwei Spieler am Tag zuvor bereits 90 bzw. 65 Minuten für die A-Jugend auf dem Platz gestanden hatten, die Kräfte schwinden würden sah sich getäuscht. Es waren eher die Andernacher, die mit zunehmender Spieldauer immer müder wirkten. So kam man in den letzten zehn Minuten wieder zu guten Torchancen. Die letzte vergab Dominik Bersch praktisch mit dem Schlusspfiff vom Elfmeterpunkt.

Letztlich blieb es beim verdienten Sieg für die Jungs von Mosel und Hunsrück. Den Schwung sollte man zum nächsten Spiel mitnehmen. Dabei empfängt man am kommenden Samstag, dem 17.09. auf dem heimischen Rasen in Nörtershausen den SV Ochtendung. Dann auch wieder mit breiterem Kader. Anstoß ist um 13 Uhr.

Für die JSG spielten:

Elias Falk, Tom Thielen, Max Thielen, Dominik Bersch, Enrico Zisgen, Malte Reitz, Paul Vogt, Abdirahman Abdiqader Muse, Yannik Zenner, Luis Strobel, Marlon Paffhausen und Tim Hammes.

Ergebnisdienst

09.09.2022 Meisterschaftsspiel 

A-Jugend: SG Westum - JSG Mosel-Hunsrück 3:0 (0:0)

 

10.09.2022 Meisterschaftsspiel 
B-Jugend: SG 99 Andernach II - JSG Mosel-Hunsrück 0:2 (0:2)

 

10.09.2022 Meisterschaftsspiel
D1-Jugend: JSG Vulkaneifel Mendig II - JSG Mosel-Hunsrück 0:5 (0:3)

 

10.09.2022 Meisterschaftsspiel
D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Ochtendung 2:3 (1:3)

 

10.09.2022 Meisterschaftsspiel
D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Vordereifel Weiler 0:5 (0:4)

 

11.09.2022 Meisterschaftsspiel 

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Hunsrück Nord Morshausen-Beulich 3:3 (1:1)

Ergebnisdienst

06.09.2022 IKK-A-Junioren Rheinlandpokal 

A-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Cochem 0:3 (0:3)

 

06.09.2022 IKK-C-Junioren Rheinlandpokal 
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Rheintal Spay 0:1 (0:0)

 

06.09.2022 IKK-D-Junioren Rheinlandpokal 
D2-Jugend: JSG Maifeld II - JSG Mosel-Hunsrück II 1:5 (1:1)

 

07.09.2022 IKK-B-Junioren Rheinlandpokal 

B-Jugend: JFV Schieferland II - JSG Mosel-Hunsrück 1:0 (0:0)

 

07.09.2022 IKK-D-Junioren Rheinlandpokal 
D1-Jugend: JSG Moseltal Lay - JSG Mosel-Hunsrück 4:5 

 

07.09.2022 IKK-D-Junioren Rheinlandpokal 
D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - TuS Kettig 1:0 (0:0)

Ergebnisdienst

25.08.2022 Kreisfreundschaftspiel
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SG 2000 Mülheim Kärlich II 4:2 (2:1)

 

27.08.2022 Kreisfreundschaftspiel
B-Jugend: JSG Kenn - JSG Mosel-Hunsrück 0:2 (0:0)

 

28.08.2022 Kreisfreundschaftspiel
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - FC Metternich  ABSETZUNG

 

28.08.2022 Kreisfreundschaftspiel
C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - FC Metternich II 1:5 (0:2)

 

30.08.2022 Kreisfreundschaftspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - BSC Güls 2:0 (2:0)

Ergebnisdienst:

23.07.2022 Kreisfreundschaftsspiele

B-Jugend: JSG Rheintal Spay - JSG Mosel-Hunsrück 3:6 (2:3)

 

24.07.2022 Kreisfreundschaftsspiele

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Moseltal Dieblich  ABSETZUNG

D2-Jugend: Zwei Highlights am Ende einer guten Frühjahrsrunde

Nachdem wir in unserem ersten D-Jugendjahr im Herbst in unserer Quali-Staffel einen ordentlichen vierten Platz belegt hatten, starteten wir Anfang März in die Frühjahrsrunde in der Kreisklasse. Und es ging dort direkt toll los: In Alzheim konnten wir einen auch in dieser Höhe absolut verdienten 7:0-Erfolg feiern. Eine Woche später sah es im Spiel gegen Maifeld zur Halbzeit beim Spielstand von 4:1 so aus, als gäbe es wieder einen deutlichen Sieg. Doch in der zweiten Hälfte verloren wir leider völlig den Faden und luden den Gegner mit einfachen Ballverlusten immer wieder zu schnellen Gegenstößen ein und am Ende konnten wir über den 4:4-Endstand fast noch froh sein. Nach dieser gefühlten Niederlage gingen unsere Jungs und Mädchen im nächsten Spiel wieder deutlich konzentrierter zu Werke und konnten die gute Leistung diesmal auch bis zum Schlusspfiff durchhalten, so dass die JSG Gering mit einem klaren 5:0 nach Hause geschickt wurde. Aufgrund einer Corona-bedingten Verlegung unserer nächsten beiden Spiele gegen Plaidt und Nickenich war unser viertes Spiel bereits das Rückspiel gegen Alzheim. Auch diesmal konnten wir einen ungefährdeten 6:0-Sieg feiern, so dass wir nach vier Spielen mit 10 Punkten als Tabellenführer in die Osterferienpause gingen. Mit dem ersten Spiel nach Ostern erhielten wir dann aber leider den ersten Dämpfer: Es gab eine 1:4-Heimniederlage gegen Nickenich, die am Ende zwar etwas zu hoch ausfiel, aber nicht unverdient war. Schon wenige Tage später konnte unsere Mannschaft im Spiel gegen Maifeld aber wieder in die Erfolgsspur zurückkehren: Mit einem souveränen 4:1-Erfolg setzten wir uns wieder an die Spitze der Tabelle. Doch in den darauffolgenden Spielen mussten unsere Kinder dann leider erfahren, wie hart der Fußball manchmal sein kann: Das Spiel in Plaidt war in der ersten Hälfte völlig ausgeglichen. Trotzdem lagen wir zur Pause mit 0:1 zurück. In der zweiten Hälfte dann entwickelte sich ein Spiel fast nur noch auf ein Tor und wir konnten verdient das 1:1 erzielen. Doch noch halb im Jubel über den Ausgleich kassierten wir im direkten Gegenzug einen total blöden Gegentreffer und trotz einiger weiterer guter Torchancen konnten wir den Ball danach nicht mehr im Tor der Plaidter unterbringen. War diese Niederlage schon sehr unglücklich, sie wurde im nächsten Spiel in Gering noch einmal um ein Vielfaches getoppt: In der ersten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft gegen die fast ausschließlich aus dem älteren Jahrgang bestehende und körperlich z. T. deutlich überlegene Geringer Mannschaft eine ihrer spielerisch besten Saisonleistungen. Mit zahlreichen tollen Kombinationen zerlegten sie die Geringer Abwehr ein ums andere Mal und erspielten sich Torchance um Torchance. Doch mehr als ein Pfostenschuss und ein wegen vermeintlichem Abseits aberkanntes Tor sprang in der ersten Halbzeit nicht heraus. Stattdessen blies der böige Wind eine verunglückte Flanke eines Geringer Spielers ins hintere Toreck, so dass wir mit einem 0:1 in die Halbzeit gingen. In der zweiten Halbzeit gelang uns zwar der Ausgleich, doch mit dem insgesamt dritten Torschuss im Spiel gelang den Geringern kurz vor Schluss der 2:1-Siegtreffer. Diese beiden unglücklichen Niederlagen waren natürlich ein heftiger Dämpfer im Kampf um den Staffelsieg, der damit im Prinzip nur noch theoretisch möglich war. Dazu musste aber natürlich erst mal ein Sieg im letzten Heimspiel gegen Plaidt her und der gelang auch: Gegen die zukünftige Bezirksligamannschaft gab es ein überzeugendes 3:1. Aufgrund der Ergebnisse der anderen Mannschaften war der Staffelsieg allerdings für uns doch nicht mehr erreichbar. Die JSG Nickenich stand bereits vor dem letzten Spieltag als „Meister“ fest und genau gegen diesen Gegner ging es dann für uns im letzten Spiel. Auch wenn wir etwas ersatzgeschwächt antreten mussten, wollten wir hier selbstverständlich mit einem guten Spiel einen positiven Saisonabschluss hinlegen. Aber von Beginn an erwies sich das Team aus Nickenich an diesem Tag als zu stark und wir kassierten eine auch in dieser Höhe verdiente 2:6-Klatsche. So hatten wir uns den Saisonabschluss natürlich eigentlich nicht vorgestellt. Aber insgesamt konnten wir mit dem dritten Platz in der Staffel und den gezeigten Leistungen in der Frühjahrsrunde weitgehend zufrieden sein. Da die meisten Spieler aus unserem Kader auch noch in der nächsten Saison in der D-Jugend spielen dürfen, ist die Vorfreude auf die Saison 2022-23 jetzt schon groß.

 

Bevor die alte Saison aber endgültig abgeschlossen wurde, standen noch zwei interessante Turniere auf unserem Spielplan:

Am 26. Juni nahmen wir an einem Kleinfeldturnier in Dohr teil. Aufgrund einiger Absagen erhielten wir personelle Unterstützung durch Silas Müller und Leo Rausch aus der D3. Weitere Turnierteilnehmer waren die Teams der JSG Bremm, der JSG Eifelhöhe und des JFV Schieferland. Das erste Spiel gegen die JSG Eifelhöhe konnten wir mit 3:1 gewinnen. Im Spiel gegen Bremm entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten, das allerdings mit einem torlosen Remis endete. So hatten wir mit einem Sieg im letzten Spiel gegen den Jugendförderverein Schieferland die Chance auf den Turniergesamtsieg. Es ging auch toll los: Schon nach zehn Minuten stand es 2:0 für uns und es sah nach einem deutlichen Sieg aus. Doch nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr kassierten wir quasi aus dem Nichts den Anschlusstreffer und von da an wurde es bis zum Ende ein spannendes Spiel mit etlichen Torchancen auf beiden Seiten. Leider kassierten wir zwei Minuten vor Schluss dann noch den Ausgleich, so dass wir das Turnier mit einem Sieg und zwei Unentschieden am Ende auf dem zweiten Platz beendeten. 

 

Am 16. Juli ging es dann nach Lahnstein zum SÜWAG Energie Cup. Aufgrund der prominenten Besetzung, u. a. mit den Bezirksligamannschaften von Rot-Weiß Koblenz und der JSG Rheinhöhen, war klar, dass uns hier eine echte Herausforderung und hoch interessante Vergleiche mit sehr starken Gegnern bevorstehen würden. Zum Glück erhielten wir nach einigen krankheitsbedingten Absagen aus unserem D2-Kader Unterstützung durch einige Spieler unserer beiden anderen D-Jugendmannschaften, so dass wir mit einem relativ bunt zusammengewürfelten Team samstagmorgens nach Lahnstein fuhren. Da wir noch nie in dieser Konstellation zusammen gespielt hatten, war es vor Turnierbeginn nicht so recht vorhersagbar, wie sich die Truppe bei diesem stark besetzten Turnier schlagen würde. Doch es ging direkt sehr gut los: Unser erstes Spiel gegen die JSG Sinn aus der Nähe von Wetzlar in Hessen konnten wir durch einen Treffer von Leo Rausch mit 1:0 gewinnen. Dabei hätte das Ergebnis trotz der nur 10-minütigen Spielzeit mit ein bisschen mehr Effizienz vor dem Tor noch deutlich höher ausfallen können. Anschließend wartete dann die Mannschaft des VfR Eintracht Koblenz auf uns. Gegen den z. T. körperlich deutlich überlegenen Gegner zeigte unsere Mannschaft eine spielerisch überraschend gute Leistung und erspielte sich einige Torchancen. Die größte gab es dann beim Stand von 0:0 in der letzten Spielminute, als Leo Rausch im Strafraum gefoult wurde und der Schiedsrichter nach kurzem Zögern auf 9-Meter entschied. Justus Klein übernahm die Verantwortung für diesen entscheidenden Strafstoß. Leider landete sein Schuss am Innenpfosten und prallte von dort ins Feld zurück. Unmittelbar danach erfolgte der Schlusspfiff, so dass wir uns mit einem äußerst unglücklichen 0:0-Unentschieden begnügen mussten.

Im dritten Gruppenspiel ging es dann gegen den Turnierfavoriten von Rot-Weiß Koblenz und bevor wir so richtig im Spiel waren, lagen wir bereits 1:0 zurück. Im Anschluss mussten wir noch die ein oder andere brenzlige Situation überstehen. Erst nach einigen Minuten schienen sich unsere Jungs an das hohe Spieltempo des Gegners gewöhnt zu haben und hielten ab da nicht nur gut mit, sondern erspielten sich sogar selbst die ein oder andere Chance. Trotzdem hieß es am Ende 0:1 und so mussten wir im letzten Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft der JSG Rheinhöhen gewinnen, um sicher ins Halbfinale einzuziehen. Dementsprechend setzten unsere Jungs den Gegner von der ersten Minute an unter Druck und erspielten sich schnell einige Torchancen – zunächst jedoch noch ohne zählbaren Erfolg. Dann erzielte Justus Klein mit einer direkt verwandelten Ecke das vielumjubelte 1:0 und ab da lief es dann wie von selbst. Kurz darauf fiel nach einer weiteren Ecke noch das 2:0 durch Jonathan Mack und damit war der Halbfinaleinzug gesichert – ein erster großer Erfolg für unser neu zusammengestelltes Team!

Im Halbfinale ging es dann gegen die Bezirksligamannschaft der JSG Rheinhöhen, die in ihrer Gruppe alle Spiele ohne Gegentor gewonnen hatte. Beide Mannschaften zeigten von Beginn an ein intensives Spiel auf technisch und kämpferisch hohem Niveau. Wenige Minuten vor Schluss erzielte Leo Rausch nach toller Vorarbeit von Levi Henrich das entscheidende 1:0 und so standen wir tatsächlich im Finale, wo wieder Rot-Weiß Koblenz auf uns wartete.

Anders als im Gruppenspiel war unsere Mannschaft diesmal von Beginn an wach und kam gut in die Partie. So entwickelte sich ein rasantes Spiel mit hohem Tempo und Torchancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Jasper Kratz nach toller Flanke von Leo Rausch zum vielumjubelten Führungstreffer. Doch mitten in den Jubel hinein kam die kalte Dusche: Nach Protesten des Rot-Weiß Trainerteams nahm der Schiedsrichter plötzlich seine Tor-Entscheidung zurück und gab Abstoß für Rot-Weiß, weil der Ball angeblich vor Leos Flanke im Toraus gewesen sein soll. So blieb es bis zum Abpfiff beim 0:0, so dass das Finale im 9m-Schießen entscheiden werden musste. Da lief bis zum Stande von 3:3 alles normal. Sowohl die Schützen von Rot-Weiß als auch unsere Spieler Leo Rausch, Jasper Kratz und Julian Möhring verwandelten ihre Strafstöße sicher. Dann hielt unser Goalie Elias Falk den Schuss des Koblenzer Spielers und nach dem Treffer von Jonathan Mack standen wir kurz vor dem Turniersieg. Doch was sich dann im Rhein-Lahn-Stadion abspielte, trieb nicht nur die Spannung auf einen absoluten Höhepunkt, sondern sorgte bei Spielern wie den anwesenden Eltern für extreme Gefühlsausbrüche: Elias Falk hielt auch den fünften Schuss der Koblenzer und damit waren wir tatsächlich Turniersieger – dachten alle. Doch plötzlich meldete sich der Schiedsrichter und entschied, dass dieser 9-Meter wiederholt werden muss. Unser Torhüter hätte angeblich vor dem Schuss mit beiden Füßen die Torlinie verlassen und aufgrund dieses Regelverstoßes müsste der Strafstoß wiederholt werden. Natürlich sorgte diese unfassbare Entscheidung zunächst einmal für einige Aufregung bei allen Anwesenden. Doch der Schiedsrichter nahm sie nicht zurück und dementsprechend durfte der Koblenzer Spieler noch einmal antreten – diesmal erfolgreich. So stand es nach neun von zehn Schützen also 4:4 unentschieden und statt den Turniersieg feiern zu können, musste unser Team nun versuchen, sich auf die Fortsetzung des 9m-Schießens zu konzentrieren. Zum vermeintlich letzten Schuss trat dann wieder Justus Klein an, der zuvor im Gruppenspiel gegen Eintracht Koblenz unglücklich am linken Innenpfosten gescheitert war. Und als hätte der Fußballgott es auf uns abgesehen, landete sein Schuss diesmal am rechten Innenpfosten und sprang von dort erneut nicht ins Tor, sondern ins Feld zurück. In diesem Moment waren sich die meisten sicher, dass das Spiel jetzt zugunsten von Rot-Weiß Koblenz kippen würde – vor allem, weil der nächste Koblenzer Schütze den Ball dann auch sicher im Tor versenkte. So stand Levi Henrich als unser nächster Schütze unter enormem Druck, dem er aber souverän standhielt. Beim Stand von 5:5 kam dann wieder der große Moment von Elias Falk: Er wehrte den flach ins linke Eck geschossenen Ball mit einer starken Parade ab, so dass wir damit zum zweiten Mal die Möglichkeit hatten, das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden. Zu diesem entscheidenden Schuss trat dann unser Youngster Linus Möhring an und er zeigte Nerven aus Stahl: Ganz sicher verwandelte er seinen 9-Meter und anschließend brachen dann alle Dämme. Mannschaft, Trainer und alle mitgereisten Eltern, Freunde und Bekannten jubelten ausgelassen über diesen sensationellen Erfolg, den vor dem Turnier kaum jemand für möglich gehalten hatte.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnte unser Kapitän Dilsher Hamou den Siegerpokal in Empfang nehmen und nach der obligatorischen Fotosession feierten wir noch eine Weile im Rhein-Lahn-Stadion, bevor sich alle dann gut gelaunt auf die Heimreise Richtung Mosel machten. Nach diesem Highlight zum Ende der auslaufenden Saison ist die Vorfreude auf die neue Saison jetzt schon riesengroß. Wir hoffen, dann an die Leistung von Lahnstein anknüpfen und eine gute Rolle in Pokal und Meisterschaft spielen zu können.

Ergebnisdienst:

Vorrunde:

 

16.07.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Sinn/Hörbach 1:0

 

16.07.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - VfR Eintracht Koblenz 0:0

 

16.07.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - Rot-Weiß Koblenz 0:1

 

16.07.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Rheinhöhen II 2:0

 

Halbfinale:

 

 

16.07.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Rheinhöhen I 1:0

 

Halbfinale:

 

16.07.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - Rot-Weiß Koblenz 0:0 (6:5 nach 9m-Schießen)


Endergebnis: 1. Platz

 

19.07.2022 Kreisfreundschaftsspiele

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SG Mülheim-Kärlich II  ABSETZUNG

Ergebnisdienst:

25.06.2022 Kreisfreundschaftsspiele

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SG 99 Andernach 7:0 (4:0)

 

26.06.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Bremm 0:0

 

26.06.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Eifelhöhe Faid 3:1

 

26.06.2022 Kreisturnier

D2-Jugend: JFV Schieferland - JSG Mosel-Hunsrück 2:2

Endergebnis: 2. Platz

Die JSG Mosel-Hunsrück sucht A-Jugendspieler des Jahrgangs 2003 bis 2005   

Du kommst aus der Umgebung Boppard / Niederkirchspiel bis Löf / Untermosel und möchtest (wieder) Fußball im Verein spielen ?            Dann melde Dich doch für einen Erstkontakt einfach unter                       jsg-mosel-hunsrueck@gmx.de

 

Ergebnisdienst:

04.06.2022 Kreisfreundschaftsspiele

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Mosel-Hunsrück 3:1 (1:0)

 

11.06.2022 Kreisfreundschaftsspiele

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Urbar 6:0 (3:0)

 

11.06.2022 Kreisfreundschaftsspiele

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - VfR Koblenz II 5:2 (0:2)

 

12.06.2022 Kreisfreundschaftsspiele

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Rheintal Waldesch U20 3:1 (2:1)

 

16.06.2022 Kreisfreundschaftsspiele

B-Jugend: JSG Rheintal Waldesch U20 - JSG Mosel-Hunsrück 1:4 (1:3)

 

19.06.2022 Kreisfreundschaftsspiele

D-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Hunsrück Nord Karbach 4:0 (2:0)

Ergebnisdienst:

30.05.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - FC Plaidt II 3:1 (1:1)

 

02.06.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Nickenich - JSG Mosel-Hunsrück II 6:2 (3:1)

Ergebnisdienst:

21.05.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: JSG Hocheifel Adenau - JSG Mosel-Hunsrück I 2:1 (1:0)

 

21.05.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - FC Plaidt II 2:1 (1:1)

 

21.05.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Ochtendung 4:3 (3:2)

 

23.05.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Gering-Kollig - JSG Mosel-Hunsrück II 2:1 (1:0)

Ergebnisdienst:

13.05.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Remagen II - JSG Mosel-Hunsrück 1:2 (0:1)

 

14.05.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: JSG Niedersohren - JSG Mosel-Hunsrück 3:2 (2:1)

 

14.05.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - Grafschafter SG 5:1

 

14.05.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Maifeld II - JSG Mosel-Hunsrück III 4:3

 

19.05.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: JFV Schieferland II - JSG Mosel-Hunsrück 6:0

 

19.05.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Nickenich - JSG Mosel-Hunsrück II  ABSETZUNG

Ergebnisdienst:

10.05.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Vulkaneifel Ettringen II - JSG Mosel-Hunsrück 2:1 (2:0)

 

10.05.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: TuS Kirchberg - JSG Mosel-Hunsrück 4:4

 

11.05.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Ochtendung - JSG Mosel-Hunsrück III 5:1 (1:0)

Ergebnisdienst:

03.05.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Hocheifel Adenau 0:0

 

06.05.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: TuS Hausen - JSG Mosel-Hunsrück I 8:1 

 

06.05.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - SV Alzheim II 1:2

 

07.05.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Plaidt 1:6 (1:4)

 

07.05.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Kastellauner Land 0:3

Ergebnisdienst:

25.04.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Nickenich 1:4 (1:1)

 

27.04.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Ehrbachtal Buchholz 7:2 (6:2)

 

29.04.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - VfR Koblenz 1:1 (1:0)

 

30.04.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Vulkaneifel Ettringen II 1:5 (1:2)

 

30.04.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Pellenz Saffig II 0:2 (0:0)

 

30.04.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Maifeld - JSG Mosel-Hunsrück II 1:4 (0:4)

Ergebnisdienst:

08.04.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: SG Heimersheim - JSG Mosel-Hunsrück I 4:1 (2:0)

 

09.04.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Adenau 1:5 (0:2)

 

09.04.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - SV Alzheim II 6:0 (2:0)

 

09.04.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: SG Andernach II - JSG Mosel-Hunsrück III 0:3 (0:1)

 

12.04.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Maifeld II 3:3 (0:2)

Ergebnisdienst:

02.04.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: TuS Kirchberg - JSG Mosel-Hunsrück  ABSETZUNG

 

02.04.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - JSG Hocheifel Adenau ABSETZUNG

 

02.04.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - FC Plaidt II  ABSETZUNG

 

02.04.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Ochtendung - JSG Mosel-Hunsrück III  ABSETZUNG

Ergebnisdienst:

25.03.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Gering-Kollig - JSG Mosel-Hunsrück II 5:0 (1:0)

 

26.03.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Remagen II 0:7 (0:3)

 

26.03.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: Grafschafter JSG - JSG Mosel-Hunsrück I 2:3 (0:2)

 

26.03.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - JSG Maifeld II  ABSETZUNG

 

27.03.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Mastershausen 0:7 (0:3)

Ergebnisdienst:

18.03.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: SV Alzheim II JSG Mosel-Hunsrück III 1:4 (0:1)

 

19.03.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Plaidt - JSG Mosel-Hunsrück 7:0 (4:0)

 

19.03.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - TuS Hausen 0:1 (0:1)

 

19.03.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Nickenich ABSETZUNG

 

20.03.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Niedersohren 2:3 (2:1)

Ergebnisdienst:

11.03.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: JSG Pellenz Saffig II - JSG Mosel-Hunsrück I 2:1 (1:0)

 

12.03.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Vulkaneifel Ettringen II  ABSETZUNG

 

12.03.2022 Meisterschaftsspiel

C-Jugend: JSG Kastellauner Land - JSG Mosel-Hunsrück 2:1 (1:0)

 

12.03.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - JSG Maifeld II 4:4 (2:1)

D3-Jugend: Erfolgreich in die Rückrunde gestartet

05.03.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - SG Andernach II 8:0 (3:0)

 

Mit einem souveränen 8:0 Sieg gegen Andernach 2 ist die D3 erfolgreich in die Rückrunde gestartet.

Damit hat sich die lange und intensive Vorbereitung bezahlt gemacht. Bereits in ab der ersten Woche im neuen Jahr konnte das Training auf dem Kunstrasen in Löf, teilweise gemeinsam mit D1 und D2, aufgenommen werden. Freundschaftsspiele in Gondershausen und Winningen sorgten für eine Standortbestimmung. In Gonderhausen konnte die 2. Mannschaft von Karbach mit 5:3 bezwungen werden. In Winningen musste man sich knapp mit 3:2 geschlagen geben. Ein besonderes Highlight war eine Wanderung von Alken nach Nörtershausen und zurück. Man traf sich um 11 Uhr im Nebel an der Burg Thurant. Der Sonne entgegen ging es Richtung Hunsrück, wo auf dem Langenberg eine Pause mit Fleischwurst und Brötchen eingelegt wurde. Weiter ging es in Richtung Brodenbach und über die Teufelslay zurück nach Alken. Bleibt zu hoffen, dass die Jungs weiter mit diesem Elan dabeibleiben. Das nächste Spiel findet am 18.03. in Alzheim statt.

Ergebnisdienst:

05.03.2022 Meisterschaftsspiel

B-Jugend: JSG Adenau - JSG Mosel-Hunsrück 3:0 (0:0)

 

05.03.2022 Meisterschaftsspiel

D1-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück I - SG Heimersheim 0:1 (0:1)

 

05.03.2022 Meisterschaftsspiel

D2-Jugend: SV Alzheim II - JSG Mosel-Hunsrück II 0:7 (0:3)

 

05.03.2022 Meisterschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück III - SG Andernach II 8:0 (3:0)

Ergebnisdienst:

17.02.2022 Kreisfreundschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - BSC Güls 3:1 (2:0)

 

18.02.2022 Kreisfreundschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - JSG Saffig II  AUSFALL

 

22.02.2022 Kreisfreundschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SG 99 Andernach 2:0 (2:0)

 

25.02.2022 Kreisfreundschaftsspiel

D2-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück II - SV Untermosel 2:4 (1:2)

 

01.03.2022 Kreisfreundschaftsspiel

D3-Jugend: JSG Untermosel Kobern - JSG Mosel-Hunsrück III 3:2 (2:1)

Ergebnisdienst:

13.02.2022 Kreisfreundschaftsspiel

B-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SC 13 Bad Neuenahr U17 5:1 (2:0)

 

13.02.2022 Kreisfreundschaftsspiel

C-Jugend: JSG Rheintal Spay - JSG Mosel-Hunsrück 5:2 (1:0)

Ergebnisdienst

05.02.2022 Kreisfreundschaftsspiel

C-Jugend: VfL Bad Ems - JSG Mosel-Hunsrück 2:1 (0:0)

Ergebnisdienst

22.01.2022 Kreisfreundschaftsspiel

B-Jugend: FC Horchheim - JSG Mosel-Hunsrück 6:0 (2:0)

 

23.01.2022 Kreisfreundschaftsspiel

C-Jugend: JSG Mosel-Hunsrück - SG 2000 Mülheim-Kärlich II 0:2 (0:0)

We kick Corona!!!

Druckversion | Sitemap
© LK90 & MW