Überzeugender Sieg zum Saisonstart

11.09.2021 

JSG Plaidt 2 - JSG Mosel-Hunsrück Löf  0:2 (0:2)

 

Nach einer langen intensiven Vorbereitungsphase inklusive 3 Testspielen und der Teilnehme an der Bezirksligaqualifikation mit 5 weiteren Spielen startete am Wochenende endlich die Saison in der Kreisklasse. Dabei trat man in der Staffel 2 in Saffig bei der JSG Plaidt 2 an.

Zum Spielbeginn war man noch nicht richtig sortiert und so kam der Gastgeber direkt zu einer guten Chance. Diese rüttelte die Jungs aber wach und fortan kontrollierte man Spiel und Gegner und übernahm immer mehr das Kommando. Mit teils sehenswerten Kombinationen tauchte man immer wieder vor dem Plaidter Tor auf, war aber im Abschluss zu unkonzentriert. In der 25. Spielminute sorgte dann Matthias Ritschdorff mit einem Freistoßhammer in den Winkel aus 20 Meter Entfernung für die hochverdiente Führung. Nur zwei Minuten später bot sich aus Fast identischer Entfernung eine weitere gute Gelegenheit, die aber ungenutzt blieb. Nach 32 Minuten konnte sich dann Malte Reitz auf der rechten Seite durchsetzen. Mit einer maßgeschneiderten Flanke setzte er Jan Hewel in Szene, der nur noch den Fuß hinhalten musste und für die beruhigende 2-0-Führung zur Pause sorgte.

Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierte man den Gegner und hatte selbst mehrere Gute Möglichkeiten das Ergebnis weiter auszubauen. Auf der anderen Seite ließ man nur wenig zu und wenn dann doch mal ein Spieler durchkam, war Manuel Richard auf dem Posten und konnte seine Klasse beweisen. Bis zum Abpfiff blieb es letztlich beim verdienten Sieg für die Jungs von Mosel und Hunsrück.

Diesen Rückenwind gilt es jetzt in die kommenden Spiele mitzunehmen. Am kommenden Samstag empfängt man die JSG Ettringen in Oppenhausen. Anstoß ist um 15 Uhr

Für die JSG spielten:

Manuel Richard, Tim Sommer, Max Thielen, Tom Thielen, Lucas Dieler, Dominik Bersch, Kevin Strotzer, Tom Klein, Malte Reitz, Marvin Mayer, Matthias Ritschdorff, Jan Hewel, Oskar May und Tom Hopmeier 

Hoffnung auf eine endlich mal wieder komplette Saison

Am 14.06. war es endlich so weit. Nach einer schier endlosen Zeit des Wartens konnte endlich die Vorbereitung auf die neue Saison beginnen. Nachdem man zuvor noch zwei Einheiten mit dem „alten“ C-Jugend-Kader absolviert hatte, begann man die Vorbereitung auf die Saison 2021/22. Der Kader entsprach dabei dem der ersten „Corona-Saison“ als man nach gutem Start durch den ersten Lockdown ausgebremst wurde. Schwerpunkt in den Trainingseinheiten lag zunächst auf der Arbeit mit dem Ball um in der langen Pause verloren gegangenes Ballgefühl zurückzugewinnen.
Nach einem guten Monat Training stand dann auch das erste Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Gegen den Bezirksligisten aus Kobern bekam man dabei seine Grenzen rechtdeutlich aufgezeigt und verlor, allerdings auch urlaubsbedingt mit dezimiertem Kader, deutlich mit 0-8. Gleich am darauffolgenden Donnerstag musste man sich auch der JSG Kastellauner Land recht deutlich mit 1-5 geschlagen geben.
Um auch weiterhin durch qualitativ gute Gegner die Form Richtung Meisterschaft aufzubauen, entschloss man sich an der Qualifikation zur Bezirksliga teil zu nehmen. Dies bedeutete 5 Spiele innerhalb von 15 Tagen und somit auch aus konditioneller Sicht eine Herausforderung. Zum Start in Höhr-Grenzhausen konnte man in der ersten Halbzeit gut mithalten, verlor aber dennoch deutlich mit 0-4. Bereits im darauffolgenden Auswärtsspiel in Nassau konnte man eine erheblich bessere Leistung zeigen. Zwar lag man durch zwei vermeidbare Gegentreffer zur Pause mit 0-2 zurück. Doch direkt nach dem Wechsel sorgte Oskar May für den Anschlusstreffer und man war dem Ausgleich sehr nahe. Letztlich gelang dem Gastgeber von der Lahn mit dem dritten Treffer die Entscheidung zu seinen Gunsten.
Im ersten Heimspiel dann auch endlich der erste Sieg. Gegen den ersatzgeschwächten Gegner aus Rübenach machte man von Beginn an Druck und konnte durch Treffer von Kevin Strotzer (2), Max Thielen (2) Leo Wawers und Tom Klein deutlich mit 6-0 gewinnen. Mit entsprechendem Selbstbewusstsein startete man auch in die folgende Partie gegen die JSG Augst. Zwar konnte der Gast in der ersten Halbzeit mit 1-0 in Führung gehen. Es gelang jedoch das Spiel ausgeglichen zu gestalten und so konnte Kevin Strotzer nach 50 Minuten per Elfmeter ausgleichen. Mit diesem Schwung spielte man weiter nach vorne und hatte auch gute Chancen, wurde aber durch den Gast ausgekontert und kurz vor Schluss musste man dann den dritten und entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. Letztlich war man dem nach Abschluss der Qualifikation feststehenden Aufsteiger nur knapp unterlegen, was auch der fehlenden Effizienz vor dem Tor geschuldet war.
Zum Abschluss der Runde wollte man dann in Bendorf noch einen Sieg landen, um die Qualifikationsrunde mit einem positiven Ergebnis zu beenden. Entsprechend engagiert ging man auch zu Werke und konnte sich von Beginn an ein optisches Übergewicht erarbeiten. Und wieder war es Kevin Strotzer der in der 18. Spielminute für die verdiente Führung sorgen konnte. Leider kam der Gegner mit seinem einzigen Torschuss im ersten Abschnitt zum schmeichelhaften Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit lief das Spiel zunächst nur in Richtung des Gastgebers und schon 2 Minuten nach dem Wechsel konnte Lucas Dieler die JSG erneut in Führung bringen. Danach boten sich weitere gute Chancen, um die Führung auszubauen. Da man diese jedoch allesamt ungenutzt ließ musste man bis zum Abpfiff des guten Schiedsrichters um den hochverdienten Sieg zittern.
Nach Abschluss der Qualifikation belegt man somit mit 6 Punkten und 10-11 Toren einen guten dritten Platz in der Sechsergruppe. Letztendlich muss man die Teilnahme als sehr wertvoll bewerten, hat man doch sowohl in spielerischer als auch in konditioneller Hinsicht von Spiel zu Spiel Fortschritte gemacht. Bevor am 11.09. die Saison in der Kreisliga Rhein-Ahr startet, wird man noch 1 – 2 weitere Vorbereitungsspiele bestreiten, um dann optimal mit dem Ziel Qualifikation für die Leistungsklasse   ins erste Meisterschaftsspiel gehen zu können.
Trainiert wird immer montags und donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr. Trainings- und Spielort ist bis November Oppenhausen.
In der B-Jugend spielen:
Manuel Richard, Matthias Schneider, Tim Sommer, Dominik Bersch, Enrico Zisgen, Helen Röhrig, Joel Falk, Leonard Wawers, Lucas Dieler, Malte Reitz, Max Thielen, Oskar May, Tom Thielen, Tom Hopmeier, Marvin Mayer, Tom Klein, Jan Hewel, Justin Mattheus, Kevin Strotzer und Matthias Ritschdorff
Trainer:
Martin Spitzley, Thomas Falk und Klaus Mayer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LK90 & MW